5. April 2013

– unser Arbeitskreis in Bremen war auch in diesem Frühjahr wieder mit einem Tag in der JVA dabei. Der Grundgedanke hinter der Aktion „Serve the city“: Einen Tag lang packen Menschen mit an, um etwas für ihre Stadt zu tun. Der Arbeitskreis Bremen beteiligte sich mit zwei Projekten, bei denen Inhaftierte und Menschen von „draußen“ […]

Weiterlesen
 14. März 2013

„Da ist einer gerade aus dem Gefängnis entlassen – wer von Ihnen würde denn so jemanden bei sich zuhause aufnehmen?“  Fünf, sechs Hände gehen schließlich hoch. „Das ist eine gute Sache; Sie müssten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das nicht immer so einfach ist“, ergänzt Otfried Junk. Einen Vormittag lang beschäftigen sich etwa […]

Weiterlesen
 8. Januar 2013

  Warum besucht ein Inhaftierter eine Gruppe des Schwarzen Kreuzes? Ein Erfahrungsbericht: „… Wer sich hier in Haft zurückzieht, kann nichts oder nicht viel erreichen. So läuft es auch mit den Angeboten vom Schwarzen Kreuz (gemeint sind die Angebote des Arbeitskreises Osnabrück in der JVA Lingen, Abteilung Schinkelstraße). Alle Inhaftierten wissen, dass sie Unterstützung bekommen […]

Weiterlesen
 6. Dezember 2012

„Ein Leben dermaßen von Grund auf zu verändern – das schafft kein anderer ehrenamtlicher Dienst!“ Mit diesen Worten nahm Erika Müller, Seelsorgerin in der JVA Chemnitz-Reichenhain, zwei Blumensträuße in die Hand. Den ersten überreichte sie der hochschwangeren Alexandra Nisch, eine ehemalige Inhaftierte. Über das Schwarze Kreuz kam sie zum Glauben und brachte nach der Entlassung […]

Weiterlesen
 29. November 2012

Ein Gospelgottesdienst  in der JVA Münster hatte unerwartete Resonanz. Hedwig Kronberg vom Arbeitskreis Münster schrieb uns: „Am 4. November fand in der JVA ein evangelischer  Gottesdienst statt. Das Besondere daran war, dass der Gospelchor der Paulusgemeinde Münster mit dabei war.  Und das kam super gut an! Die etwa 40 Gefangenen klatschten oft im Takt mit. […]

Weiterlesen

Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: Geboren werden und Sterben, Weinen und Lachen, Umarmen und Loslassen, Suchen und Finden, Reden und Schweigen, Tanzen und Klagen.