7. Januar 2019

    Meine Arbeit macht mir riesengroße Freude. Kaum vorstellbar für „uns da draußen“, dass man sich hinter meterhohen Mauern und zahlreichen Türen und Gittern so wohl fühlen kann. Hier bin ich frei, Seelsorge und Glaube so zu leben und zu gestalten, wie es mir am Herzen liegt. Ich stelle Fragen und ich werde in […]

Weiterlesen
 23. Dezember 2017

  Es gibt Menschen im Gefängnis, die auch einen Seelsorger beeindrucken. Ulrich Tietze hörte häufig „einfach still zu“, wenn der inhaftierte Mahmoud ihn mit hinein nahm in seine Gedankenwelt. Der Iraner hat Spuren in seinem Leben hinterlassen, und noch mehr in dem eines Mitgefangenen. Ulrich Tietze war zwölf Jahre lang Seelsorger in der JVA Hannover […]

Weiterlesen
 30. November 2017

Das haben inhaftierte Menschen herbei gesehnt: Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschied jetzt, dass das Telefonieren für Menschen in Haft zu „marktgerechten Preisen“ möglich sein muss. Bisher haben viele Inhaftierte keine Alternative zu dem überteuerten Angebot des privaten Telekommunikationsanbieters Telio. Laut Bundesverfassungsgericht widersprechen überhöhte Preise dem verfassungsrechtlichen Resozialisierungsgebot.        Mehr dazu “Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz […]

Weiterlesen
 6. Oktober 2017

Meinen inhaftierten Briefpartner das erste Mal zu besuchen, das war eine ganz schön spannende Sache. Unser Briefkontakt war schon nicht so ganz einfach gestartet. Ich hatte keine Erfahrung mit Menschen im Gefängnis. Lange hatte ich mir überlegt, was ich im ersten Brief schreiben sollte – und dann kam keine Antwort! Hatte ich was falsch gemacht?! […]

Weiterlesen
 19. Januar 2017

“Hiermit möchte ich mich aufrichtig für das Paket bedanken, das ich in diesem Jahr bekommen habe. Die Überraschung und Freude war groß. Als bekannt wurde, es würde in diesem Jahr eine Kleinigkeit zu Weihnachten geben, stellte sich im Kopf gleich die Frage: „Von WEM sollte ich denn etwas bekommen?“ Auf den öffentlich ausgehängten Karten und […]

Weiterlesen

Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft Gott um alles bitten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm. Gott wird euch seinen Frieden schenken. Frieden, der all unser Verstehen und all unsere Vernunft übersteigt.