30. April 2021

Etwa 5.000 Gefangene pro Jahr sitzen in deutschen Gefängnissen eine so genannte Ersatzfreiheitsstrafe ab. Ein Gericht hat sie wegen eines kleinen Delikts nicht zu Haft, sondern zu einer Geldstrafe verurteilt. Ladendiebstahl, Körperverletzung, Drogenbesitz und vor allem Beförderungserschleichung – Schwarzfahren. Das Angebot, die Strafe in Raten zu zahlen, nützt vielen nichts: Wer auf Hartz IV angewiesen […]

Weiterlesen
 18. Februar 2021

“Briefe gehören zu den wichtigsten Denkmälern, die der einzelne Mensch hinterlassen kann.” Das soll Goethe mal gesagt haben. Nun sollte man vielleicht nicht gerade diesen Satz vor Augen haben, wenn man versucht, einen Brief zu formulieren. Bei so hohen Ansprüchen dürfte das Blatt Papier, das vor einem liegt, weiß bleiben… Perfekt muss es nicht sein. […]

Weiterlesen
 12. Februar 2021

Nicht jeder, der eine erhebliche Straftat begangen hat, bekommt eine Gefängnisstrafe. Bei manchen stand die Tat in Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung oder einer Sucht. Dann kann eine Behandlung im sogenannten Maßregelvollzug angeordnet werden, also in einer speziellen psychiatrischen Klinik oder einer Entziehungsanstalt. Klinik statt Gefängnis – das mag erst einmal gut klingen. Das Problem: […]

Weiterlesen
 29. Mai 2020

Kann jede und jeder einen Briefkontakt mit einem Menschen in Haft führen? Vor dieser Aufgabe hat man doch Respekt… Das fragte uns radio m. Im Prinzip ja, „wenn man mit beiden Beinen auf dem Boden steht“, so unser Geschäftsführer Otfried Junk im Interview. „Gefangene sind ja keine Extra-Klasse-Mensch.” Anders sei natürlich, dass sie in Haft […]

Weiterlesen
 24. April 2020

„Meine Tat ist wie ein Rucksack, den ich mein Leben lang nicht mehr absetzen kann. Er ist sichtbar für alle. Und ich musste lernen, diesen Rucksack zu tragen.“ Das sagt Pedro Holzhey. Er hat seine Frau getötet und war dafür 15 Jahre in Haft. „Wie es zu dieser Tat kommen konnte, was es für die […]

Weiterlesen

Bei dir, Herr, habe ich Zuflucht gefunden. Du bist mein Gott. Alle Zeiten meines Lebens sind in deiner Hand.