13. April 2018

  Dieter Sahmer geht freiwillig ins Gefängnis, seit fast 40 Jahren. Ehrenamtlich leitet er einmal in der Woche einen Bläserchor für Inhaftierten der JVA Diez. Dieter Sahmer ist Christ: Jeder hat das Recht, zu sühnen und wieder in der Gesellschaft aufgenommen zu werden, sagt er. Doch was kann er zur Resozialisierung von Straftätern beitragen? Was […]

Weiterlesen
 1. Dezember 2017

Menschen in Haft als Freiwillige besuchen – welche Erfahrungen macht man da? Ehepaar Seibert erzählt von seiner Form des bürgerschaftlichen Engagements. Erschienen ist der Artikel im Jahresbericht 2017 der Diakonie Niedersachsen.   Erst einmal Neugier „Mörder sind unkompliziert. Das sind eigentlich ganz normale Menschen, die einmal einen schweren Fehler gemacht haben“, sagt Detlef Seibert. Seine […]

Weiterlesen
 5. Mai 2017

Was wünschen sich inhaftierte Menschen von Angeboten Ehrenamtlicher? Dazu hat der Fortbildungsverbund Straffälligenhilfe Baden-Württemberg, zu dem auch das Schwarze Kreuz gehört, 2015 eine repräsentative Gefangenenbefragung durchgeführt. 516 männliche Strafgefangene in 12 JVAen in Baden-Württemberg wurden gefragt, 364 antworteten. Die wichtigsten Ergebnisse und eine “Hitliste” der Wünsche der Inhaftierten lesen Sie hier auf Seite 2. Angebote […]

Weiterlesen
 24. März 2017

  Früher als Polizist fuhr er ab und zu mit Straffälligen ins Gefängnis. Jetzt setzt er sich dafür ein, dass sie gut aus dem Gefängnis wieder herauskommen: Dietrich Klie, Ehrenamtlicher bei Projekt Brückenbau in Celle, wurde heute „Held des Alltags“ bei Antenne Niedersachsen. Sehen Sie hier das Video.

Weiterlesen
 19. Mai 2016

Dem Fall der Mauer hat das Schwarze Kreuz eine seiner aktivsten Mitarbeiterinnen zu verdanken: Annemarie Franzmann aus Dresden. Einen Teil ihres Ehrenamts legte sie während unserer Jahrestagung in Springe jetzt aus Altersgründen nieder: Das Amt des Regionalbeauftragten für Sachsen wird in Zukunft Helmut Bunde übernehmen. 1991 regte ein Artikel in der Evangelischen Wochenzeitung „Die Kirche“ […]

Weiterlesen

Wir können ohne Furcht in Gottes Gegenwart leben und ihm lebenslang dienen als Menschen, die ihm gehören und nach seinem Willen leben.