8. Oktober 2012

    Ute Wünsch, Leiterin unseres Arbeitskreises Stuttgart, im Interview mit der “Stuttgarter Zeitung”: “Vor allem braucht ein Inhaftierter jemanden, der ihm zuhört und dem er vertrauen kann.” Das vollständige Interview lesen Sie hier. Foto: Kasina, pixelio (Ausschnitt)

Weiterlesen
 6. Juli 2012

Der erste Eindruck, als ich am Bodensee ankomme: Hitze! Und dazu über vierzig mir unbekannte lachende Gesichter.  Eine Wochenendfreizeit mit Haftentlassenen, Inhaftierten, deren Angehörigen und Mitgliedern des Arbeitskreises  mitsamt einigen Kindern  – ein solches Unternehmen stellt der Arbeitskreis Freiburg schon seit langem jedes Jahr auf die Beine. Diesmal war fürs erste Juliwochenende ein Freizeitheim in […]

Weiterlesen
 18. April 2012

22 Bremerinnen und Bremer kamen Ende März in die JVA ihrer Stadt und brachten Inhaftierte in Bewegung. Die Männer spielten Fußball zwischen Gefängnismauern; bei den Frauen ging es mit Gymnastik und Massage etwas sanfter zu. Geleitet wurde das Projekt vom Arbeitskreis Bremen. Er hatte sich an der Bremer Aktion „Serve the city“ beteiligt. Dabei sind […]

Weiterlesen
 2. April 2012

Ein Vierteljahrhundert – so lange lädt der Arbeitskreis Hamm nun schon Inhaftierte der JVA Werl zu seinem Gesprächskreis ein. Was hat sich verändert, was ist geblieben? Bei einer Feierstunde im Gefängnis blickten Inhaftierte und Ehrenamtliche zurück. Mit dabei waren Anstaltsleiter Michael Skirl, Gefängnisseelsorger Dr. Ralf Stieber und Otfried Junk, Geschäftsführer des Schwarzen Kreuzes. Ein „Urgestein“ […]

Weiterlesen
 15. Dezember 2011

Eine Einladung in den sächsischen Landtag erhielten Annemarie und Edelbert Franzmann aus Dresden Anfang Dezember: Landtagspräsident Matthias Rößler bedankte sich bei ihnen  für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Straffälligenhilfe. Mit ihnen freuten sich auch 48 andere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer über eine Urkunde. Für die erkrankte Sozialministerin Christine Clauß war Abteilungsleiterin Regina Kraushaar eingesprungen. Seit […]

Weiterlesen

Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: Geboren werden und Sterben, Weinen und Lachen, Umarmen und Loslassen, Suchen und Finden, Reden und Schweigen, Tanzen und Klagen.