12. April 2021

Ich fürchte Dinge, die allgegenwärtig sind:Lügen, Verrat, Verleumndung,        die eines Menschen Wert und Würde        beschmutzen und zertreten;Krieg, Terror und Gewalt,        die des Menschen Leib und Werk        verletzen und vernichten;und Hass, Neid und Bosheit,        die ohne Herz und ohne Hirn zerstören. Und ich höre Dinge, die nicht hörbar sind:die Stille, die seit jeher das All umspannt,die […]

Weiterlesen
 12. März 2021

  Es ist schon einige Jahre her, bei einem Bibelkurs in der JVA unterhielten sich die Inhaftierten über ihren Glauben. Jeder in der Gruppe wird akzeptiert, jeder ist was er ist und nicht was er getan hat. Also, nicht der Drogendealer, sondern der Mann, der mit Drogen gedealt hat; nicht der Betrüger, sondern der betrogen […]

Weiterlesen
 27. November 2020

(Symbolfoto) Herr F. ist Küster in der Kirche der JVA Werl. Er ist einer der Gefangenen, die wir über einen Briefkontakt begleiten. Außer dem Briefkontakt mit einem unserer Ehrenamtlichen führt Herr F. einen weiteren über die Organisation Jailmail. Dieser Briefpartner, Jonas Weyrosta, ist Journalist. In der „Zeit Christ&Welt“ zeichnet er ausführliches Porträt von Herrn F., […]

Weiterlesen
 7. August 2020

“Zuverlässig wie der morgendliche Sonnenaufgang besucht Barbara seit vielen, vielen Jahren uns Häftlinge hier in den dunklen Mauern der JVA Dresden. Und für viele ist Barbara die wichtigste Bezugsperson. Barbara genießt extrem hohes Ansehen und Respekt bei den schweren Jungs. Egal bei welchem Wetter, Barbara kommt dich besuchen. Mit ihren 78 Jahren ist sie für […]

Weiterlesen
 14. April 2020

Eindrucksvoll: Der Papst hat in diesem Jahr den Strafvollzug zum Thema seines Karfreitags-Kreuzwegs gemacht. Inhaftierte, Angehörige, Bedienstete, Ehrenamtliche und andere – insgesamt 14 Menschen gewähren dabei berührende Einblicke in ihre Lebenssituation. Die Gefängnisseelsorge der JVA in Padua hat den Kreuzweg gestaltet. Übertragen wurde er vom Petersplatz in Rom. “Ehrenamtlicher ist mein Simon von Kyrene” Da […]

Weiterlesen

Bei dir, Herr, habe ich Zuflucht gefunden. Du bist mein Gott. Alle Zeiten meines Lebens sind in deiner Hand.