1. August 2019

Auf diese Weise zum Schwarzen Kreuz zu kommen wünscht man niemanden. Eine unserer Ehrenamtlichen verlor ihre Mutter – sie wurde von einem Bekannten getötet. Trotzdem oder gerade deswegen arbeitet sie heute im Schwarzen Kreuz mit. Sie erzählt: “Da rastete er aus” Was an diesem einen Tag wirklich geschehen ist, erfuhr ich erst viele Monate später […]

Weiterlesen
 22. Juli 2019

Das eigene Kind hat eine Gewalttat verübt?! Urplötzlich packt die Eltern ein Strudel von Entsetzen, Fragen und Sorgen. Es ist so unglaublich – mein Kind! Nichts ist mehr, wie es war. Die Inhaftierung ist für die Angehörigen oft ein Schock. Statt Hilfe kommen von vielen Seiten Vorwürfe, Verurteilungen und Anfeindungen. Im Freundes- und Bekanntenkreis,  über […]

Weiterlesen
 20. Juni 2019

“Das ist schon schlimm, dass du hier bist, weil du bei mir sein sollst. Aber ich komm dich ja immer besuchen und du mich auch und das ist schön.” Als ich meine fünfjährige Tochter gefragt hatte, wie sie es findet, dass Mama hier ist, kam genau diese Antwort. In mir hat sich alles zusammen gezogen […]

Weiterlesen
 7. Juni 2019

Partnerinnen und andere Angehörige von Menschen im Gefängnis: Wir freuen uns auf Sie zu unseren “BuNa”-Nachmittagen in Celle! “Mein verlobter ist seit 4 Monaten in haft und wird noch weitere 28 Monate sitzen bleiben wir haben eine 2 jahre alte Sohn und meinem mann und Sohn gegenüber bin ich stark aber in Wirklichkeit bricht gerade […]

Weiterlesen
 8. März 2019

Ein Buch nicht nur für Kinder, sondern für jeden, der in (Brief-)Kontakt zu einem Gefangenen steht:   Da sitzt der eigene Vater hinter Gittern und man hat keine Ahnung, wie es ihm da ergeht. Und was es zu bedeuten hat, wenn die Mutter auf einmal so viel weint und man selbst immer so schlechte Laune […]

Weiterlesen

Wir brummen wie hungrige Bären und unser Klagen klingt wie das Gurren der Tauben. Wir warten darauf, dass Gott uns Recht verschafft, aber nichts geschieht. Wir sehnen uns nach seiner Hilfe aber weit und breit ist keine Rettung in Sicht.