19. November 2019

Tapetenwechsel – mal etwas ganz anderes machen. Nicht die grenzenlose Freiheit suchen, sondern im Gegenteil: das Gefängnis. In unserem Projekt TAPETENWECHSEL in der JVA Zeithain (Sachsen) begegnen sich zurzeit acht Menschen im Gefängnis und acht Menschen von „draußen“. Und das über ein halbes Jahr. Erstes Treffen: Austausch und Kennenlernen.In Zweiergruppen ein Bild malen. Danach: Per […]

Weiterlesen
 5. September 2019

Bauen Sie wieder Palettenmöbel mit uns – unterstützen Sie uns oder bauen Sie Ihre eigenen! Unsere neuen Termine finden diesmal freitags statt, von 15:00-17:00 Uhr: 06. und 20. September 18. Oktober 01. und 15. November 06. Dezember Mehr zum Thema “Alles Paletti” erfahren Sie hier. Wir bauen bei uns im Hof in der Jägerstraße 25a. […]

Weiterlesen
 9. August 2019

  „Ein Dorf wird Kunst“ hieß es an zwei Tagen im Juli in Suttorf/Melle – ein Dorf mit einer 1000jährigen Geschichte. Wer durch die kleine Bauernschaft schlenderte, begegnete unterwegs etwa 70 Künstlerinnen und Künstlern und ihren Werken, ob Stahlkunst, Gemälde oder Tangomusik. Und zwischendurch stieg natürlich auch der Duft von der einen oder anderen kulinarischen […]

Weiterlesen
 19. Juni 2019

Möchten Sie Menschen kennenlernen, die ganz anders leben (müssen) als Sie? Schätzen Sie Gedankenaustausch und Briefe und ab und zu etwas „Tapetenwechsel“?  Dann ist das Projekt TAPETENWECHSEL in der JVA Zeithain in Sachsen das Richtige für Sie. Menschen von „draußen“ treffen Menschen im Gefängnis – dazu laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit der Gefängnisseelsorgerin […]

Weiterlesen
 10. Mai 2019

    Schnell noch entzündet Regina die Kerzen, während Angelika und Ursula Kaffee auf den festlich gedeckten Tisch stellen. Die ersten Gäste sitzen bereits am Tisch und unterhalten sich angeregt. Jeden zweiten Donnerstag im Monat öffnet das „Café Rückenwind“ seine Pforten. Von 17 bis 19 Uhr begegnen sich in St. Rita in Berlin-Reinickendorf Freigänger sowie […]

Weiterlesen

Lieber Gott, ich danke dir dafür, dass du mich so wunderbar und einzigartig gemacht hast! Großartig ist alles, was du geschaffen hast – das erkenne ich!