6. August 2021

Selbst winzige Toiletten konnten die Besucher:innen entdecken: ein Gefängnis zum Selberbauen – aus Lego! Mit verschiedenen Hafträumen, Pforte mit Beamtem am Eingang, Küche und sogar einer Turnhalle. Und was hatte es nun damit auf sich? Darüber gaben Materialien vom Schwarzen Kreuz Auskunft, und mündliche Informationen gab es natürlich auch. So sah ein Stand zum Thema […]

Weiterlesen
 28. Juli 2021

Dass er nicht ungestraft davonkommen würde, wusste er. Vielleicht würde er einen Brief bekommen und müsste sich bei der Polizei melden, so dachte Milan, der eigentlich anders heißt. Doch dann fuhren mehrere Beamte mit Streifenwagen am Arbeitsplatz des damaligen Lagerhelfers vor und führten ihn in Handschellen ab. Der heute 32jährige kam in U-Haft, zu Hause […]

Weiterlesen
 22. Juli 2021

Na klar, die Masken mussten schon dabei sein, und kleiner war der Kreis diesmal auch – aber in diesem Jahr konnte die Sommerfreizeit in Überlingen wieder stattfinden! Unser Arbeitskreis in Freiburg fährt schon lange jedes Jahr ein Wochenende lang an den Bodensee. Auch die Angehörigen sowie Inhaftierte, Haftentlassene sowie deren Familien sind mit dabei! Das […]

Weiterlesen
 16. Juli 2021

41 Jahre Schwarzes Kreuz, davon 23 Jahre Geschäftsführung: Mit einem unvergesslichen Tag haben wir am Sonnabend Otfried Junk in den Ruhestand verabschiedet (mehr dazu). Die Cellesche Zeitung veröffentlichte aus diesem Anlass ein ausführliches Porträt über ihn (Autorin: Marie Nehrenberg-Leppin): Wenn Otfried Junk an vergangene Weihnachtsfeste zurückdenkt, spielt sich ein zufriedenes Lächeln in sein Gesicht. Es […]

Weiterlesen
 14. Juli 2021

Als junger Pastor kam er 1980 nach Celle und war noch nie einem Straftäter begegnet. Das hat sich geändert: 41 Jahre hat sich Otfried Junk im Schwarzen Kreuz für Menschen in Haft eingesetzt, davon 21 als Geschäftsführer. Jetzt übergab er die Leitung an Christina Tabea Brucker: Am Sonnabend wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Mitgliederversammlung, […]

Weiterlesen

Unser Gott gibt uns den Mut, frei und offen seine Botschaft zu verkündigen trotz aller Gegenwehr.

1. Thessalonicher 2, 2
Aus unserem Jahreskalender