21. Dezember 2021

Ich arbeite als Seelsorgerin im Gefängnis, fürchterliche Taten und furchtbare Lebensgeschichten gehören dort zu meinem Alltag. Davor fürchte ich mich nicht! Ich fürchte mich eher davor, irgendwann abgebrüht zu sein, mich nicht mehr berühren zu lassen von den Sorgen und Ängsten der Inhaftierten. Ich fürchte die Gefahr der Vorurteile und Urteile. Ich fürchte, die stillen […]

Weiterlesen
 12. April 2021

Ich fürchte Dinge, die allgegenwärtig sind:Lügen, Verrat, Verleumndung,        die eines Menschen Wert und Würde        beschmutzen und zertreten;Krieg, Terror und Gewalt,        die des Menschen Leib und Werk        verletzen und vernichten;und Hass, Neid und Bosheit,        die ohne Herz und ohne Hirn zerstören. Und ich höre Dinge, die nicht hörbar sind:die Stille, die seit jeher das All umspannt,die […]

Weiterlesen
 12. März 2021

  Es ist schon einige Jahre her, bei einem Bibelkurs in der JVA unterhielten sich die Inhaftierten über ihren Glauben. Jeder in der Gruppe wird akzeptiert, jeder ist was er ist und nicht was er getan hat. Also, nicht der Drogendealer, sondern der Mann, der mit Drogen gedealt hat; nicht der Betrüger, sondern der betrogen […]

Weiterlesen
 28. Januar 2021

Der Gottesdienst ist noch bis Sonnabend, den 13.02. in der Mediathek des MDR zu hören. Livesendung aus dem Deutschen Hygiene-Museum in Dresden.  Zu MDR KulturInfos zur Ausstellung “Im Gefängnis” Die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland ist der Zusammenschluss von fast 300 evangelischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern in den Justizvollzugsanstalten Deutschlands. Mit Eindrücken und Fragen, die […]

Weiterlesen
 18. September 2020

Projekt in der JVA Sehnde. Mit Freiheitsentzug kennen Menschen in Haft sich aus. Sie sind gewissermaßen Profis dafür. Während des Corona-Lockdowns wurden selbst die kleinen Reste persönlicher Freiheit noch einmal eingeschränkt. Gleichzeitig erlebten sie über die Medien mit, wie auch „draußen“ die Menschen auf einmal in ihrer plötzlich kleiner gewordenen Welt zurechtkommen mussten, wie auch […]

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Zwei Blinde liefen Jesus nach. Er fragte sie: „Glaubt ihr, dass ich euch das Augenlicht wiedergeben kann?“ „Ja, Herr“, antworteten sie. Da berührte Jesus ihre Augen und sagte: „Was ihr mir zutraut, das soll geschehen.“ Und auf einmal konnten sie sehen!

Matthäus 9, 27–29
Aus unserem Jahreskalender