25. März 2021

Was wird aus einem Briefkontakt, wenn der Inhaftierte entlassen wird? Die meisten Kontakte brechen ab oder verlaufen schnell im Sand: Sei es, weil all die neuen Anforderungen nach der Entlassung einen überwältigen und man nicht mehr zum Schreiben kommt. Oder vielleicht auch, weil jemand alles hinter sich lassen möchte, was die Haftzeit betrifft. Einige der […]

Weiterlesen
 26. Februar 2021

In meinem Wohnort gibt es ein Gefängnis, von dem man allerdings wenig mitbekommt. Daher überlegte ich, wie ich auf andere Weise ein paar Einblicke in diese besondere Lebenswelt bekommen könnte. Also bewarb ich mich beim Schwarzen Kreuz um einen Briefkontakt. Jetzt bin ich seit ein paar Monaten mit meinem Briefpartner in Kontakt. Er ist in […]

Weiterlesen
 18. Februar 2021

“Briefe gehören zu den wichtigsten Denkmälern, die der einzelne Mensch hinterlassen kann.” Das soll Goethe mal gesagt haben. Nun sollte man vielleicht nicht gerade diesen Satz vor Augen haben, wenn man versucht, einen Brief zu formulieren. Bei so hohen Ansprüchen dürfte das Blatt Papier, das vor einem liegt, weiß bleiben… Perfekt muss es nicht sein. […]

Weiterlesen
 22. Januar 2021

Ein Mensch in Haft mit einem Briefkontakt schreibt uns: Ich möchte mich hiermit bei Ihnen für die Vermittlung des Briefkontaktes ganz herzlich bedanken. Wir haben regen Schreibkontakt und sind in schönem Austausch. Der Briefkontakt mit Frau Schäfer* gibt hier ganz viel Lebensmut und schöne Momente. Einen Sozialkontakt in die “Freiheit” mehr zu haben bedeutet mir […]

Weiterlesen
 27. November 2020

(Symbolfoto) Herr F. ist Küster in der Kirche der JVA Werl. Er ist einer der Gefangenen, die wir über einen Briefkontakt begleiten. Außer dem Briefkontakt mit einem unserer Ehrenamtlichen führt Herr F. einen weiteren über die Organisation Jailmail. Dieser Briefpartner, Jonas Weyrosta, ist Journalist. In der „Zeit Christ&Welt“ zeichnet er ausführliches Porträt von Herrn F., […]

Weiterlesen

Bei dir, Herr, habe ich Zuflucht gefunden. Du bist mein Gott. Alle Zeiten meines Lebens sind in deiner Hand.