8. Februar 2024

Inhaftierte sagen DANKE für Weihnachtspakete

Das waren sogar mehr als im Jahr davor1.003 Paketspender:innen haben 2023 1.632 Weihnachtspakete hinter Gitter geschickt! Die Reaktionen der Inhaftierten zeigen: Das, was Sie mit Kaffee und Gebäck vermitteln wollten, kommt an. Nämlich – du gehörst zu uns, du bist dabei im Kreis der Feiernden! Wir sehen in dir nicht den Straftäter oder die Straftäterin, sondern du bist ein von Gott geliebter Mensch. Wir wünschen dir Gutes!

Wichtig ist die Botschaft

Wichtiger als der Inhalt selbst ist diese Botschaft, die ein Paket hinter Gitter bringt. Was die Pakete im Einzelnen bewirkt haben, lesen Sie unten.

Beschenkt wurden 39 Justizvollzugsanstalten, davon sieben aus Niedersachsen. Sie bekamen insgesamt 1.475 Pakete und gaben sie an Inhaftierte weiter. 143 Pakete gingen direkt an Gefangene in der Sicherungsverwahrung oder im Maßregelvollzug, Haftentlassene freuten sich über 14 Pakete.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich mit Paket- oder Geldspenden an der Aktion Weihnachtsfreude im Gefängnis beteiligt haben!

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Kommentare: “Inhaftierte sagen DANKE für Weihnachtspakete”

  1. Uwe sagt:

    Super Aktion!
    Tolle Reaktionen!
    Menschen hinter Gittern sind nicht vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Böse Menschen verstehen nicht, was gut und richtig ist. Wer aber nach Gott fragt, weiß, worauf es ankommt.