21. November 2019

Zwei Möglichkeiten für eine gute Botschaft ins Gefängnis: Wir haben noch Restbestände: Bestellen Sie für sich unseren Kalender BEZIEHUNGSWEISE und finanzieren Sie damit auch einem Gefangenen ein Exemplar. Unterstützen Sie unsere Weihnachtspaketaktion mit einer Geldspende. Weitere Informationen: Paketaktion und Kalender

Weiterlesen
 19. November 2019

Tapetenwechsel – mal etwas ganz anderes machen. Nicht die grenzenlose Freiheit suchen, sondern im Gegenteil: das Gefängnis. In unserem Projekt TAPETENWECHSEL in der JVA Zeithain (Sachsen) begegnen sich zurzeit acht Menschen im Gefängnis und acht Menschen von „draußen“. Und das über ein halbes Jahr. Erstes Treffen: Austausch und Kennenlernen.In Zweiergruppen ein Bild malen. Danach: Per […]

Weiterlesen
 12. November 2019

Mit diesem Urteil erregte das Landgericht Limburg im letzten Jahr Aufsehen: Ein Freigänger stahl ein Auto und verursachte einen Unfall. Dabei wurde eine Frau getötet. Dafür wurden die Strafvollzugsbediensteten, die die Lockerung genehmigt hatten, auf Bewährung verurteilt – wegen fahrlässiger Tötung (mittlerweile ist das Urteil in Revision). Die Folge war klar: Vollzugslockerungen werden seither noch […]

Weiterlesen
 23. Oktober 2019

Packen Sie ein Weihnachtspaket für Menschen in Haft! Damit Weihnachten auch im Haftraum ankommt, in Form von Kaffee, Schokolade, einer Grußkarte – und vor allem in dem Wissen: Irgendwo hat jemand an mich gedacht! Das ist „frohe Botschaft“ pur für jemanden, der vielleicht schon jahrelang in Haft sitzt und „draußen“ oft alle Kontakte verloren hat. […]

Weiterlesen
 18. Oktober 2019

Weihnachtsfreude ins Gefängnis bringen: Dafür organisiert das Schwarze Kreuz jedes Jahr seine bekannte bundesweite Paketaktion. Unsere Celler Anlaufstelle Projekt Brückenbau hat diesmal eine weitere Aktion ins Leben gerufen, speziell für die JVA Celle: „200 für Celle“. Mit dabei ist die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Celle.  Weihnachtsgruß für jeden Gefangenen Das Ziel: Sie möchten in diesem […]

Weiterlesen

Der Unterdrückte ist nicht für immer vergessen, und die, die vom Leid gebeugt sind, müssen ihre Hoffnung nicht aufgeben.