29. Mai 2020

“Inhaftierte sind keine Extra-Klasse-Mensch”

Kann jede und jeder einen Briefkontakt mit einem Menschen in Haft führen? Vor dieser Aufgabe hat man doch Respekt… Das fragte uns radio m. Im Prinzip ja, „wenn man mit beiden Beinen auf dem Boden steht“, so unser Geschäftsführer Otfried Junk im Interview. „Gefangene sind ja keine Extra-Klasse-Mensch.” Anders sei natürlich, dass sie in Haft sind. „Aber ansonsten haben sie die gleichen Gefühle und Ängste wie jeder andere von uns auch.“ Mehr dazu: Radiointerview radio m

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Fotos: oben: Adel, pixelio; unten: Torsten Volkmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer zwei Hemden hat, soll dem eins geben, der keines hat. Und wer etwas zu essen hat, soll es mit dem teilen, der nichts hat.