21. Dezember 2018

Inhaftierte aus Osnabrück haben Knusperhäuschen gebastelt. Aber nicht für die eigene Weihnachtsdeko, obwohl das sicher manchen Haftraum bedeutend aufgehübscht hätte. Nein, bekommen sollten die kleinen Spekulatiushäuschen Schülerinnen und Schüler mit einem Förderbdarf geistige Entwicklung. Petra und Uwe Engelmann brachten drei große Bleche in der Wilhelm-Busch-Schule in Bramsche vorbei und sprachen mit den Kindern darüber, ob […]

Weiterlesen
 21. Dezember 2018

  Diese Krippendarstellung hat ein Gefangener für uns gezeichnet. Wir wünschen Ihnen damit gesegnete Weihnachten! Und für das nächste Jahr einen klaren Stern, der Sie begleitet und auf gute Wege führt. Bis zum Januar! Alles Gute für Sie!

Weiterlesen
 19. Dezember 2018

  Das war ein „anregendes“ Weihnachtsgeschenk vom Ortsrat Neuenhäusen: Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt schenkte heute unserer Celler Anlaufstelle Projekt Brückenbau fünf Packungen fair gehandelten Kaffee. Mit dabei war Ratsmitglied Angelika Cords, die selbst ehrenamtlich in der Anlaufstelle mitarbeitet. Unser Mitarbeiter Holger Reiss vom Projekt Brückenbau bedankte sich herzlich und hatte auch gleich eine Idee für den […]

Weiterlesen
 18. Dezember 2018

    Ein besonderes Geschenk zwischen den Weihnachtsgrüßen: Ein Gefangenen schickt uns zwei Teebeutel mit Waldfruchttee. „Danke, dass ihr immer da seid, wenn man euch braucht!“   “Warum helft ihr im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?” Fotos: Schwarzes Kreuz    

Weiterlesen
 14. Dezember 2018

                      Uwe Engelmann, Leiter des Arbeitskreises Osnabrück, mit “Neuzugängen” für die U-Haft   Neulich im Gesprächskreis in der Untersuchungshaft Osnabrück: “Ich hatte mir die biblische Geschichte mit Jesus und Zachäus ausgesucht (Lukas 19, 1-10) und sie den Männern vorgelesen. Und dann wurden einfach mal die Rollen verteilt und dann los. Jesus zog mit seinen zwei Jüngern […]

Weiterlesen

Jesus sagt: „Nicht wer mich dauernd ‚Herr‘ nennt, wird in Gottes himmlisches Reich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.“