23. Dezember 2021

220 Weihnachtstüten wurden heute in der JVA Celle verteilt: unsere Aktion “200 für Celle”! So möchten wir etwas Weihnachtsfreude ins Gefängnis bringen und einen kleinen Gruß von „draußen“ schicken. Freunde und Familie dürfen ihren Angehörigen hinter Gittern nämlich leider nichts schenken, die Kontrolle wäre zu aufwändig. Jeder einzelne Gefangene bekommt also eine der Tüten – […]

Weiterlesen
 12. November 2021

“200 für Celle”: Spender:innen gesucht, die mit 20 Euro ein Weihnachtsgeschenk für einen Inhaftierten finanzieren.

Weiterlesen
 4. Februar 2020

1326 Weihnachtspakete haben unsere Spenderinnen und Spender für Menschen in Haft gepackt. Die Empfänger sagen danke! Oben sehen Sie 260 Pakete in der JVA Waldeck in Dummerstorf – 103 davon kamen von Ihnen!  „Das Paket wurde mir heute ausgehändigt und ich habe mich sehr darüber gefreut. Da wir uns hier zu dritt die Feiertage so […]

Weiterlesen
 20. Dezember 2019

Aus der Mail eines Gefängnisseelsorgers ans Schwarze Kreuz: “…Mit Staunen und Wunder bin ich gerade im Augenblick gesegnet:Habe im Büro gerade einen Sonderbesuch.Ein Gefangener hat gerade zum ersten Mal seinen vor drei Wochen geborenen Sohn im Arm.Seine Frau und seine Mutter sind dabei.Drei Generationen.Und alle flüstern und blicken sich tief in die Augen.Heilige Zeit.Und mein […]

Weiterlesen
 21. Dezember 2018

Inhaftierte aus Osnabrück haben Knusperhäuschen gebastelt. Aber nicht für die eigene Weihnachtsdeko, obwohl das sicher manchen Haftraum bedeutend aufgehübscht hätte. Nein, bekommen sollten die kleinen Spekulatiushäuschen Schülerinnen und Schüler mit einem Förderbdarf geistige Entwicklung. Petra und Uwe Engelmann brachten drei große Bleche in der Wilhelm-Busch-Schule in Bramsche vorbei und sprachen mit den Kindern darüber, ob […]

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Zwei Blinde liefen Jesus nach. Er fragte sie: „Glaubt ihr, dass ich euch das Augenlicht wiedergeben kann?“ „Ja, Herr“, antworteten sie. Da berührte Jesus ihre Augen und sagte: „Was ihr mir zutraut, das soll geschehen.“ Und auf einmal konnten sie sehen!

Matthäus 9, 27–29
Aus unserem Jahreskalender