28. Mai 2013

  “Mit dem 29.05.2013 endet meine Haftzeit. Als Dankeschön für Ihr schönes Weihnachtspaket vom 19.12.2012 lasse ich Ihnen mit gleicher Post eine Spende in Höhe von 30 Euro zukommen. Vor der Entlassung wollte ich noch Gleiches mit Gleichem vergelten und hoffe, dass einem anderen Gefangenen so auch eine Freude gemacht werden kann. Ihnen weiterhin alles […]

Weiterlesen
 16. Mai 2013

Im Alter von 14 Jahren entschied sich unser Sohn Stefan aus voller Überzeugung, Christ zu werden. Prompt wurde er kurz danach auf eine harte Probe gestellt. Er geriet an falsche Freunde, bekam es mit Alkohol zu tun, und wir Eltern schienen auf einmal keinerlei Einfluss mehr auf ihn zu haben. Zwei Jahre später, im letzten […]

Weiterlesen
 12. April 2013

(…) Ich predige lieber im Gefängnis als „draußen“ in einer Gemeinde. Nach zwölf Jahren Tätigkeit als Gefängnisseelsorger kann ich das so sagen. Das hat viele Gründe. Ich empfinde den Gottesdienst hier im Gefängnis echter, lebendiger und auch menschlicher als in vielen Gemeinden draußen. Er läuft nicht einfach nach „Schema F“ ab, sondern erfordert es oft, […]

Weiterlesen
 24. Januar 2013

  „(…) Aufgrund meiner Tat habe ich leider viele geliebte Menschen verloren, was die ganze Haftsituation noch weiter für mich erschwert. Man sagt zwar immer, nach dem Regen kommt Sonnenschein, doch dies scheint ein endloser Regen ohne Sonnenschein zu sein. Dies ist auch hauptsächlich der Grund dafür, warum ich begann, an Gott zu glauben und […]

Weiterlesen
 8. Januar 2013

  Warum besucht ein Inhaftierter eine Gruppe des Schwarzen Kreuzes? Ein Erfahrungsbericht: „… Wer sich hier in Haft zurückzieht, kann nichts oder nicht viel erreichen. So läuft es auch mit den Angeboten vom Schwarzen Kreuz (gemeint sind die Angebote des Arbeitskreises Osnabrück in der JVA Lingen, Abteilung Schinkelstraße). Alle Inhaftierten wissen, dass sie Unterstützung bekommen […]

Weiterlesen

Steht in Gegenwart alter Menschen auf und begegnet ihnen mit Respekt. Habt Ehrfurcht vor mir, dem HERRN, eurem Gott!