1. August 2013

Wir freuen uns, wenn ein Haftentlassener zu uns in die Gemeinde kommt. Allerdings stellen wir ein paar „Spielregeln“ auf. Die Gemeindeleiter kennen seinen Hintergrund und seine Geschichte. Es bleibt ihm aber selbst überlassen, ob und wem er in der Gemeinde sonst noch davon erzählt. Die Gemeindeleiter treffen mit ihm klare und verbindliche Absprachen und achten […]

Weiterlesen
 28. Mai 2013

  “Mit dem 29.05.2013 endet meine Haftzeit. Als Dankeschön für Ihr schönes Weihnachtspaket vom 19.12.2012 lasse ich Ihnen mit gleicher Post eine Spende in Höhe von 30 Euro zukommen. Vor der Entlassung wollte ich noch Gleiches mit Gleichem vergelten und hoffe, dass einem anderen Gefangenen so auch eine Freude gemacht werden kann. Ihnen weiterhin alles […]

Weiterlesen
 16. Mai 2013

Im Alter von 14 Jahren entschied sich unser Sohn Stefan aus voller Überzeugung, Christ zu werden. Prompt wurde er kurz danach auf eine harte Probe gestellt. Er geriet an falsche Freunde, bekam es mit Alkohol zu tun, und wir Eltern schienen auf einmal keinerlei Einfluss mehr auf ihn zu haben. Zwei Jahre später, im letzten […]

Weiterlesen
 14. März 2013

„Da ist einer gerade aus dem Gefängnis entlassen – wer von Ihnen würde denn so jemanden bei sich zuhause aufnehmen?“  Fünf, sechs Hände gehen schließlich hoch. „Das ist eine gute Sache; Sie müssten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das nicht immer so einfach ist“, ergänzt Otfried Junk. Einen Vormittag lang beschäftigen sich etwa […]

Weiterlesen
 8. Oktober 2012

    Ute Wünsch, Leiterin unseres Arbeitskreises Stuttgart, im Interview mit der “Stuttgarter Zeitung”: “Vor allem braucht ein Inhaftierter jemanden, der ihm zuhört und dem er vertrauen kann.” Das vollständige Interview lesen Sie hier. Foto: Kasina, pixelio (Ausschnitt)

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.