8. Oktober 2012

Wenn sich Menschen vor der Freiheit fürchten

 

 

Ute Wünsch, Leiterin unseres Arbeitskreises Stuttgart, im Interview mit der “Stuttgarter Zeitung”: “Vor allem braucht ein Inhaftierter jemanden, der ihm zuhört und dem er vertrauen kann.” Das vollständige Interview lesen Sie hier.

Foto: Kasina, pixelio (Ausschnitt)

Wenn du Gutes im Sinn hast, kannst du jedem offen ins Gesicht sehen. Wenn du jedoch Böses planst, dann lauert die Sünde schon vor deiner Tür. Sie will dich zu Fall bringen, du aber beherrsche sie!