19. Dezember 2018

  Das war ein „anregendes“ Weihnachtsgeschenk vom Ortsrat Neuenhäusen: Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt schenkte heute unserer Celler Anlaufstelle Projekt Brückenbau fünf Packungen fair gehandelten Kaffee. Mit dabei war Ratsmitglied Angelika Cords, die selbst ehrenamtlich in der Anlaufstelle mitarbeitet. Unser Mitarbeiter Holger Reiss vom Projekt Brückenbau bedankte sich herzlich und hatte auch gleich eine Idee für den […]

Weiterlesen
 18. Dezember 2018

    Ein besonderes Geschenk zwischen den Weihnachtsgrüßen: Ein Gefangenen schickt uns zwei Teebeutel mit Waldfruchttee. „Danke, dass ihr immer da seid, wenn man euch braucht!“   “Warum helft ihr im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?” Fotos: Schwarzes Kreuz    

Weiterlesen
 14. Dezember 2018

                      Uwe Engelmann, Leiter des Arbeitskreises Osnabrück, mit “Neuzugängen” für die U-Haft   Neulich im Gesprächskreis in der Untersuchungshaft Osnabrück: “Ich hatte mir die biblische Geschichte mit Jesus und Zachäus ausgesucht (Lukas 19, 1-10) und sie den Männern vorgelesen. Und dann wurden einfach mal die Rollen verteilt und dann los. Jesus zog mit seinen zwei Jüngern […]

Weiterlesen
 20. Dezember 2017

      Fast 50 Knusperhäuschen hat der Arbeitskreis Osnabrück mit inhaftierten Menschen in der U-Haft gebastelt, “für das ganze Haus”, berichtet Arbeitskreisleiter Uwe Engelmann. “Ihr glaubt nicht, wie akribisch und teils auch akkordmäßig die Jungs mit Feuereifer dabei waren!” “Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Weiterlesen
 4. Dezember 2015

Letzten Sonntag haben wir mit unserer Kindergottesdienstgruppe (9 und 10jährige) unser Weihnachtspaket für einen Gefangenen gepackt. Unser offizielles Thema war: „Für Gott ist nichts unmöglich!“ So kamen wir dann von der Jungfrauengeburt (mal eben zwischen Tür und Angel, wir haben kurz geschluckt) und Elisabeths Schwangerschaft zu: Für Gott ist auch kein Mensch unmöglich, egal was […]

Weiterlesen

Am Morgen wirst du sagen: Ach, wäre es doch schon Abend! Und am Abend wirst du sagen: Ach, wäre es doch schon Morgen! So sehr graut euch vor allem, was ihr erleben müsst.