28. September 2018

    „Noch vor einer Woche dachte ich, man würde Straftätern irgendwie etwas ansehen.“  Fünf Tage war Ann-Sophie als Praktikantin in der Celler Anlaufstelle Projekt Brückenbau. „Jetzt weiß ich erst, wie klischeehaft meine Vorstellungen waren!“ Ann-Sophie Taschner (19) studiert „Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung“, ein dualer Studiengang der Agentur für Arbeit. Die Theorie lernt […]

Weiterlesen
 31. August 2018

    Gewalt von rechts gegen Geflüchtete – was lässt sich dagegen tun? Die Täter bekämpfen? Ausgrenzung wird nicht wirklich helfen, meint Thomas Galli, Rechtsanwalt, Kriminologe und ehemaliger JVA-Leiter. Wir müssten vielmehr der Frage auf den Grund gehen, „warum es so viele aggressive und gewaltbereite Menschen gibt.“ Er untersucht in seinem Artikel, wo die Gewaltbereitschaft […]

Weiterlesen
 28. August 2018

    Henning Buchhagen, Gefängnisseelsorger i.R. und Vorstandsmitglied, ist seit rund 20 Jahren im Projekt Brückenbau dabei. Er erzählt: “In der Celler Anstalt Salinenmoor, wo ich Seelsorger war, spielte „der Brückenbau“ durchaus eine Rolle: Bei den Gefangenen waren die Ausgänge zu den Dienstagnachmittagen (Offener Abend) im Projekt Brückenbau sehr beliebt, obwohl sie damals dafür jeweils […]

Weiterlesen
 26. Juli 2018

  Früher machte er Straftäter dingfest, heute hilft er ihnen, wieder auf die Beine zu kommen: Unser Ehrenamtlicher Dietrich Klie macht zurzeit bei der Kampagne „Unerhört!“ der Diakonie Deutschland mit. In den Veröffentlichungen der Diakonie erzählt er, warum er als ehemaliger Polizeibeamter sich heute um Straftäter kümmert: „Ich sehe, dass viele mit ihrem Leben nicht […]

Weiterlesen
 15. Juni 2018

    Seit 32 Jahren sitzt er im Gefängnis, erst in London, seit 1990 in den USA – für eine Tat, die er, wie er sagt, nicht begangen hat: der Deutsche Jens Söring. Er soll die Eltern seiner damaligen Freundin Elizabeth Haysom brutal getötet haben. Inzwischen ist sich einer der Ermittler von damals sicher, dass […]

Weiterlesen

Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft Gott um alles bitten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm. Gott wird euch seinen Frieden schenken. Frieden, der all unser Verstehen und all unsere Vernunft übersteigt.