17. Januar 2014

  Seit gut einem Jahr unterrichte ich Yoga im Gefängnis Rottenburg. Die Arbeit mit den Gefangenen hat mich persönlich verändert. Vorher hatte ich nie etwas mit Inhaftierten zu tun, und anfangs hatte ich etwas Angst vor ihnen. Jetzt habe ich einen völlig anderen Blickwinkel erhalten auf die „Menschen hinter den Mauern“.  Die Inhaftierten in meiner […]

Weiterlesen
 19. Dezember 2013

“…Ich erlebte bisher bereits 12 Mal Weihnachten hinter Gittern und das in vier verschiedenen Gefängnissen. Der Ablauf ist von Anstalt zu Anstalt verschieden. Mal bleibt die Tür fast durchgängig während der Feiertage zu, mal werden extra großzügige Aufschlusszeiten gewährt. In den niedersächsischen JVAen wird meiner Ansicht nach auf Ablenkung gesetzt, also möglichst langer Aufschluss in […]

Weiterlesen
 5. Dezember 2013

Ja, wir gehen ins Gefängnis – und das freiwillig und sogar ausgesprochen gern. Wir sind das Bremer Team des Schwarzen Kreuzes. Einige von uns besuchen die Männer, meine Gruppe geht einmal in der Woche zu den Frauen. Um die zwanzig Frauen sind zurzeit in Bremen in Haft, zehn davon kommen in unseren Gesprächskreis. Inhaftierte Frauen […]

Weiterlesen
 22. November 2013

  Frauen in Haft – was ist das Besondere ihrer Situation? Christine Wessels-Salis leitet den Arbeitskreis Bremen des Schwarzen Kreuzes und geht dort regelmäßig in die JVA für Frauen. Sie schildert ihre persönlichen Eindrücke: „Habt ihr was für mich?“ ist eine gern gestellte Frage von den Frauen in unserer JVA. Sie scheinen oft nur eins […]

Weiterlesen
 20. August 2013

  Seit nun fast 15 Jahren bin ich als Justizvollzugsbeamter in Lübeck tätig. Anfangs ging ich mit Begeisterung und hoher Motivation täglich in die JVA. In eine fremde, für den „normalen Bürger“ unverständliche Welt. Erklärungen bekam man zu dieser Zeit nicht von jedem Kollegen, denn Wissen war Macht. In keiner Firma hatte ich solch extremes […]

Weiterlesen

Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: Geboren werden und Sterben, Weinen und Lachen, Umarmen und Loslassen, Suchen und Finden, Reden und Schweigen, Tanzen und Klagen.