5. März 2021

Was würden Sie einen Inhaftierten fragen?

“Haben Sie einmal gedacht, dass Sie ins Gefängnis gehen?”
“Warum haben Sie etwas Verbotenes gemacht?”

Was auch immer Sie gern einmal einen Menschen in Haft fragen würden, im Rahmen der digitalen Ausstellung “Im Gefängnis” im Deutschen Hygiene-Museum Dresden können Sie es tun. Antwort geben mehrere Inhaftierte der Haftanstalten in Chemnitz und Waldheim.

Was Blech-Bastel-Biber, A-Team 7 oder Nitram auf die vielen Fragen bisher geantwortet haben, lesen Sie in der Knast-Post, im Blog der Gefängnisausstellung. Mal kurz und knapp, mal berührend, oft auch Gegensätzliches. Und offen und ehrlich.

“So sollen Vorurteile abgebaut und ein realistisches Bild vom Leben im Gefängnis gezeigt werden – und wir können unsere scheinbaren Kenntnisse über das Gefängnis aus Film und Fernsehen hinterfragen”, erläutert das Hygienemuseum.

Sie möchten eine Frage stellen? Zu den Regeln und weiteren Informationen

Foto: Grégoire Korganow, French Prisons, 2010-2013

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Kommentare: “Was würden Sie einen Inhaftierten fragen?”

  1. Uwe sagt:

    Ehrliche, coole Antworten…

Kommentare sind geschlossen.

Bei dir, Herr, habe ich Zuflucht gefunden. Du bist mein Gott. Alle Zeiten meines Lebens sind in deiner Hand.