16. Mai 2013

Im Alter von 14 Jahren entschied sich unser Sohn Stefan aus voller Überzeugung, Christ zu werden. Prompt wurde er kurz danach auf eine harte Probe gestellt. Er geriet an falsche Freunde, bekam es mit Alkohol zu tun, und wir Eltern schienen auf einmal keinerlei Einfluss mehr auf ihn zu haben. Zwei Jahre später, im letzten […]

Weiterlesen
 14. März 2013

„Da ist einer gerade aus dem Gefängnis entlassen – wer von Ihnen würde denn so jemanden bei sich zuhause aufnehmen?“  Fünf, sechs Hände gehen schließlich hoch. „Das ist eine gute Sache; Sie müssten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das nicht immer so einfach ist“, ergänzt Otfried Junk. Einen Vormittag lang beschäftigen sich etwa […]

Weiterlesen
 29. November 2012

Ein Gospelgottesdienst  in der JVA Münster hatte unerwartete Resonanz. Hedwig Kronberg vom Arbeitskreis Münster schrieb uns: „Am 4. November fand in der JVA ein evangelischer  Gottesdienst statt. Das Besondere daran war, dass der Gospelchor der Paulusgemeinde Münster mit dabei war.  Und das kam super gut an! Die etwa 40 Gefangenen klatschten oft im Takt mit. […]

Weiterlesen
 6. Juli 2012

Der erste Eindruck, als ich am Bodensee ankomme: Hitze! Und dazu über vierzig mir unbekannte lachende Gesichter.  Eine Wochenendfreizeit mit Haftentlassenen, Inhaftierten, deren Angehörigen und Mitgliedern des Arbeitskreises  mitsamt einigen Kindern  – ein solches Unternehmen stellt der Arbeitskreis Freiburg schon seit langem jedes Jahr auf die Beine. Diesmal war fürs erste Juliwochenende ein Freizeitheim in […]

Weiterlesen
 17. November 2010

Es gibt schon recht ungewöhnliche Ereignisse zu berichten aus der Straffälligenhilfe. Eines davon erreichte uns diese Woche aus Lüneburg. Dort arbeiten fünf Männer und Frauen ehrenamtlich in der Justizvollzugsanstalt. Sie gehören zum Teil zur ortsansässigen Baptisten-Gemeinde, wo sie mit der Gefängnisarbeit einen missionarisch-diakonischen Arbeitszweig der Gemeinde bilden. Beim Start in ihre ehrenamtliche Tätigkeit wurden sie […]

Weiterlesen

Jesus sagt: „Nicht wer mich dauernd ‚Herr‘ nennt, wird in Gottes himmlisches Reich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.“