2. März 2023

Sich ständig „übersehen“ fühlen – das kennen viele Menschen in Haft aus eigener Erfahrung. Hinter den Mauern sind sie aus dem Blickfeld der Gesellschaft geraten. Aber nicht aus dem Blickfeld Gottes. „Du bist ein Gott, der mich sieht“ – zu dieser Jahreslosung haben wir am Sonntag gemeinsam mit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Celle (Baptisten) einen Gottesdienst […]

Weiterlesen
 28. Oktober 2021

“Besucht die Gefangenen!” In einem Gottesdienst in Hannover-Davenstedt schildern das Ehepaar Welzel und Prädikantin Ute Passarge, wie sie dieses Jesuswort in ihren Briefkontakten mit Gefangenen und Besuchen umsetzen. So verbinden sie Theorie und Praxis des Glauben.

Weiterlesen
 15. Januar 2018

  Einst in der amerikanischen Mafia, heute in der christlichen Straffälligenhilfe: Michael Franzese erzählt im Chicagoer Gottesdienst der Gemeinde “Willow Creek” von seinen Erfahrungen.   Mit einer Predigt von Bill Hybels:  Wozu Gefängnisse früher eigentlich gedacht waren, über die Paketaktion von Willow Creek für Inhaftierte und wie man sein ganz persönliches Gefängnis hinter sich lassen […]

Weiterlesen
 8. Januar 2018

  Es ist wie ein “Gruß von draußen”: Viele Gefängnispfarrerinnen und –pfarrer freuen sich, wenn Mitglieder der Ortsgemeinden sich mit einbringen. So kommen Leben, Farbe und Vielfalt ins Gefängnis. Ehrenamtliche des Schwarzen Kreuzes machen dabei mit und auch Ehrenamtliche anderer Organisationen. Eine von ihnen ist Jutta Sieper (gekürzte Fassung eines Artikels in „Der Scheideweg“): Ich […]

Weiterlesen
 23. November 2017

  Danke, Herr Nigge! „Wir als Gesellschaft müssen auf Menschen im Gefängnis zugehen“, sagte unser Oberbürgermeister gegenüber Schülerinnen und Schülern des Herbert-Billung-Gymnasiums. Schon im Gefängnis bräuchten Straffällige die Unterstützung der Gesellschaft, wenn Resozialisierung gelingen soll. Einige aus der Oberstufe hatten Kontakt zu einem verurteilten Mörder in der JVA Celle. Noch Wochen später zeigten sie sich […]

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Berge mögen von ihrer Stelle weichen und Hügel wanken, aber meine Liebe zu dir kann durch nichts erschüttert werden und meine Friedenszusage wird niemals hinfällig. Das sage ich, Gott, der dich liebt.