29. November 2019

Jens Söring kommt auf freien Fuß. Seit 33 Jahren ist er in Haft, seit 1990 in den USA. Verurteilt wurde er für einen Doppelmord an den Eltern seiner damaligen Freundin. Er hingegen behauptet, ihn nie begangen zu haben. Viele in Deutschland und in den USA haben sich seit langem für seine Freilassung eingesetzt. Auch das […]

Weiterlesen
 12. November 2019

Mit diesem Urteil erregte das Landgericht Limburg im letzten Jahr Aufsehen: Ein Freigänger stahl ein Auto und verursachte einen Unfall. Dabei wurde eine Frau getötet. Dafür wurden die Strafvollzugsbediensteten, die die Lockerung genehmigt hatten, auf Bewährung verurteilt – wegen fahrlässiger Tötung (mittlerweile ist das Urteil in Revision). Die Folge war klar: Vollzugslockerungen werden seither noch […]

Weiterlesen
 28. Februar 2019

Wenn eine  Schwangere Alkohol trinkt, kann das zu irreparablen und nicht unbedingt offen erkennbaren Schäden bei ihrem Kind führen: das „Fetale Alkoholsyndrom“ (FAS/FASD) . Seit einigen Jahrzehnten gibt es dazu eindeutige Untersuchungen. Weniger erforscht ist, was aus diesen Kindern wird, wenn sie erwachsen sind. Fest steht allerdings, dass sehr viele von ihnen große Schwierigkeiten haben, […]

Weiterlesen
 12. November 2018

  In der Theorie sind die Aufgaben und Ziele des Strafvollzugs eine sinnvolle Sache. Aber: In vielem erreicht der Vollzug nicht das, was er anstrebt. Die Rahmenbedingungen stimmen oft nicht. Dazu sprach Thomas Galli, Rechtsanwalt und Autor, am letzten Mittwoch bei uns im Projekt Brückenbau. Anhand vieler Beispiele schilderte er, was nicht rundläuft im Strafvollzug. […]

Weiterlesen
 16. Juni 2017

    Resozialisierung bekommt im niedersächsischen Justizvollzug einen höheren Stellenwert, und der Opferschutz und die Rechte der Opfer rücken stärker ins Blickfeld als bisher. Damit gewinnt auch die Rolle der Anlaufstellen – zum Beispiel das Celler „Projekt Brückenbau“ –  weiter an Gewicht. Das hat der niedersächsische Landtag jetzt beschlossen: Er hat eine Novelle des Niedersächsischen […]

Weiterlesen

Gott ist kein Mensch, der lügt. Er ist nicht wie einer von uns, der seine Versprechen bald wieder bereut. Was er sagt, das tut er, und was er ankündigt, das führt er aus.