10. Juni 2020

Neun Menschen im Gefängnis begegnen neun Menschen von „draußen“ – das erste Projekt „Tapetenwechsel“ in der Justizvollzugsanstalt Zeithain hat sich als voller Erfolg erwiesen. Ein halbes Jahr lang ließen sich die Teilnehmenden aufeinander ein, offen und mit freudiger Neugier. Beziehungen sind entstanden, die niemand mehr missen möchte. „Mein Blick auf Menschen in Haft hat sich […]

Weiterlesen
 13. Mai 2020

Ich bin Kalenderfan! So fallen jedes Jahresende eine Menge „alter“ Kalender an. Zum Wegwerfen sind sie zu schade. Zusammen mit meinem inhaftierten Briefpartner Herrn P. habe ich eine Lösung gefunden. Und die hilft uns beiden, gerade jetzt in Corona-Zeiten. Herr P. bastelt gerne und das sehr akkurat, nur mit einer Bastelschere für Kinder und einem […]

Weiterlesen
 8. Mai 2020

Sind noch alte Kalender übrig? Das fragte uns eine Gefängnisseelsorgerin. Sie wollte deren Postkarten an Gefangene weitergeben: „Das Schreiben ist ja für die Männer in Haft, die zurzeit ohne Besuch, ohne Menschen von draußen sind, noch viel wichtiger als sowieso immer.“ Kalender von 2019 hatten wir leider nicht mehr. Aber dafür eine Idee. Wir wählten […]

Weiterlesen
 4. Mai 2020

Lebensmittel verpacken für Kinder in Not – das machen Inhaftierte eines Gefängnissens in Charleston, Missouri/ USA. Dabei arbeiten sie mit der Organisation “Feed My Starving Children” zusammen. Seit Oktober 2019 läuft das Projekt, und die Bilanz kann sich sehen lassen: 282 Freiwillige sorgten dafür, dass bisher 200.000 Mahlzeiten an bedürftige Kinder verteilt werden konnten. “Die […]

Weiterlesen
 24. März 2020

07. März: das letzte TAPETENWECHSEL-Treffen in der JVA Zeithain. Dass wenig später ein solches Treffen gar nicht mehr möglich gewesen wäre, weiß noch niemand. Jetzt liegen ein halbes Jahr Briefwechsel und drei Begegnungstage hinter den Teilnehmenden. Austausch, Gespräche, Spiele, gemeinsames Tun. Neun Menschen in Haft und neun „von draußen“ sind ein Stück weit zusammengewachsen. „Euch […]

Weiterlesen

Am Morgen wirst du sagen: Ach, wäre es doch schon Abend! Und am Abend wirst du sagen: Ach, wäre es doch schon Morgen! So sehr graut euch vor allem, was ihr erleben müsst.