2. März 2023

Gottesdienst mit Schwarzem Kreuz

Foto: Steffen Höntsch

Sich ständig „übersehen“ fühlen – das kennen viele Menschen in Haft aus eigener Erfahrung. Hinter den Mauern sind sie aus dem Blickfeld der Gesellschaft geraten. Aber nicht aus dem Blickfeld Gottes.

„Du bist ein Gott, der mich sieht“ – zu dieser Jahreslosung haben wir am Sonntag gemeinsam mit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Celle (Baptisten) einen Gottesdienst gestaltet, natürlich aus der Perspektive der Straffälligenhilfe. Mit dabei waren ein Inhaftierter und eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, die ihre Blickwinkel mit einbrachten. Anschließend gab es noch nette Gespräche an unserem Infostand.

Wer sich den Gottesdienst gern nachträglich ansehen möchte, kann das noch etwa eine Woche lang auf der Homepage der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde tun oder auch darüber hinaus auf ihrem YouTube-Kanal.

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Berge mögen von ihrer Stelle weichen und Hügel wanken, aber meine Liebe zu dir kann durch nichts erschüttert werden und meine Friedenszusage wird niemals hinfällig. Das sage ich, Gott, der dich liebt.