22. April 2016

Seit 15 Jahren sind Inge Heffter und Edelgard Schultz Mitglied im „Projekt Brückenbau Celle e.V.“ – der Verein wurde 1988 als unser Tochterverein gegründet, um eine Arbeit direkt vor Ort in Celle aufzubauen. Lange Zeit waren die beiden Frauen hier ehren- oder hauptamtlich Ansprechpartnerinnen für Inhaftierte. Vorstandsmitglied Winfried Bauer ist seit zehn Jahren dabei. Für […]

Weiterlesen
 14. April 2016

    Was macht mich stark? Was bedeutet für mich Glück?  Und überhaupt – was zählt für mich im Leben? Auch im Gefängnis stellt man sich solche Fragen. Zum Beispiel die Inhaftierten der JVA Celle zusammen mit den Ehrenamtlichen vom Schwarzen Kreuz / Projekt Brückenbau.  Lesen Sie, was sie an den sechs Nachmittagen des Projekts […]

Weiterlesen
 8. April 2016

  Erfreulicher Spontanbesuch gerade eben in der Geschäftsstelle und Projekt Brückenbau: N., im Herbst aus der JVA entlassen, anschließend in einer Klinik zur Vorbeugung gegen einen Rückfall in die Drogensucht, hat jetzt eine Wohnung und zieht mit Freundin und deren Tochter zusammen. Heute nun eben schnell noch ein paar Kartons mit seinen Sachen bei uns […]

Weiterlesen
 26. März 2016

Teil 2: H. aus der JVA Kassel erzählt weiter, was der Briefkontakt zu unserem Ehrenamtlichen R. für ihn bedeutet.   Was sind die Hauptthemen in Ihren Briefen? Die Verknüpfung von Bibelstellen mit Situationen und Problemen in unserem Leben. Dazu gehören auch Themen des Alltags, Fortschritte in meinem Vollzug, Sport, sehr persönliche Gedanken und Gefühle. Wir […]

Weiterlesen
 18. März 2016

Wir haben unsere inhaftierten Briefpartner gefragt, was der Briefkontakt zu unseren Ehrenamtlichen für sie bedeutet. H. aus der JVA Kassel erzählt:   Warum haben Sie sich einen Briefkontakt gewünscht? Weil ich mich einsam fühle und nur ganz wenig Kontakt zur Außenwelt habe. Auch um Menschen kennenzulernen und eventuell Freundschaften zu schließen. Entspricht der Briefkontakt Ihren […]

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Berge mögen von ihrer Stelle weichen und Hügel wanken, aber meine Liebe zu dir kann durch nichts erschüttert werden und meine Friedenszusage wird niemals hinfällig. Das sage ich, Gott, der dich liebt.