28. Juli 2021

Dass er nicht ungestraft davonkommen würde, wusste er. Vielleicht würde er einen Brief bekommen und müsste sich bei der Polizei melden, so dachte Milan, der eigentlich anders heißt. Doch dann fuhren mehrere Beamte mit Streifenwagen am Arbeitsplatz des damaligen Lagerhelfers vor und führten ihn in Handschellen ab. Der heute 32jährige kam in U-Haft, zu Hause […]

Weiterlesen
 14. Juli 2021

Als junger Pastor kam er 1980 nach Celle und war noch nie einem Straftäter begegnet. Das hat sich geändert: 41 Jahre hat sich Otfried Junk im Schwarzen Kreuz für Menschen in Haft eingesetzt, davon 21 als Geschäftsführer. Jetzt übergab er die Leitung an Christina Tabea Brucker: Am Sonnabend wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Mitgliederversammlung, […]

Weiterlesen
 5. Juli 2021

Wie geht es unseren Arbeitskreisen vor Ort in Hamm, Bremen, Freiburg, Dresden …? Wie haben sie die Corona-Zeit überstanden? Wo wünschen sie sich mehr Unterstützung? Digital haben sich vor kurzem unsere bundesweit 16 Arbeitskreise untereinander ausgetauscht. “Corona-Care-Pakete” und Postkartenaktion In den Arbeitskreisen des Schwarzen Kreuzes gehen Ehrenamtliche in die Haftanstalten vor Ort. Sie laden die […]

Weiterlesen
 1. Juli 2021

Auf dem Weg zur Arbeit wird er verhaftet – ohne jede Chance, sich von seiner vierjährigen Tochter verabschieden zu können. Über lange Zeit verliert er jeden Kontakt zu ihr. Da wendet er sich an Diakon und Sozialarbeiter Holger Reiss von unserer Anlaufstelle “Projekt Brückenbau”. Milan hat seine Geschichte auch im Podcast bei radio ffn erzählt. […]

Weiterlesen
 25. Juni 2021

41 Jahre lang hat unser Geschäftsführer Otfried Junk sich im Schwarzen Kreuz für Menschen in Haft eingesetzt. Am 10. Juli nun geht er in Rente. Wir verabschieden ihn in einem Gottesdienst im Rahmen unserer Jahrestagung. Auch Sie sind herzlich willkommen! Solange der Platz reicht und Sie sich vorher bei uns anmelden – Corona verlangt noch […]

Weiterlesen

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Gottes Pläne sind zum Staunen. Er weiß genau, wie er sie zum Ziel führt.