18. Juni 2021

Endlich wieder Gäste in der Anlaufstelle…

Foto: Schwarzes Kreuz

Es geht allmählich wieder los … heute ist endlich wieder ein Inhaftierter bei uns im “Projekt Brückenbau” auf Ausgang. Das heißt: Sein Entlassungstermin rückt näher, und er darf jetzt ab und zu das Gefängnis verlassen und ein paar Stunden z.B. zusammen mit uns verbringen.

Frühstück und Besorgungen, ganz ohne Gitter

Als erstes: kleines gemeinsames Frühstück mit dem Team! Natürlich noch immer coronakomform; die Brötchen müssen unter Folie, und wir bleiben auf Abstand. Dann zusammen mit unserer Kollegin Magdalena Kotwica ein paar Paletten vom Projekt 2019 aus der Garage geholt: Was muss demnächst auf Vordermann gebracht werden? Und bei der Gelegenheit gleich einen Blumenkasten gebaut.

Foto: Schwarzes Kreuz

Und jetzt unterwegs mit Fachleiter Holger Reiss in der Stadt. Verschiedene Besorgungen, dann ein Mittagessen … bis es um 14 Uhr zurückgeht in die JVA Celle. Viel Leben in wenigen Stunden!

Ein Inhaftierter mit Ausführung (dann begleitet ihn ein JVA-Mitarbeiter) schaut übrigens zurzeit gerade auch noch kurz vorbei. Tagesgäste in der Anlaufstelle – endlich wieder ein kleines Stück Normalität! Ende August soll auch der biblische Gesprächskreis in der JVA wieder starten. Fürs Kreativcafé gibt es zurzeit noch keine konkreten Termine.

Foto: Schwarzes Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei dir, Herr, habe ich Zuflucht gefunden. Du bist mein Gott. Alle Zeiten meines Lebens sind in deiner Hand.