7. Juni 2019

Nachmittage für Angehörige Inhaftierter

Partnerinnen und andere Angehörige von Menschen im Gefängnis: Wir freuen uns auf Sie zu unseren “BuNa”-Nachmittagen in Celle!

“Mein verlobter ist seit 4 Monaten in haft und wird noch weitere 28 Monate sitzen bleiben wir haben eine 2 jahre alte Sohn und meinem mann und Sohn gegenüber bin ich stark aber in Wirklichkeit bricht gerade meine welt zusammen und es wäre super wen ich mit wem reden könnte dem es auch so geht den mit wem so sprechen der nicht in so einer Situation ist erntet man nicht wirklich Mut und bekommt man nicht gerade Kraft zugesprochen ich bin einfach am verzweifeln” (Kommentar auf unserer Homepage).

Wenn auch Sie Angehörige haben, die im Gefängnis sind oder auch inzwischen wieder entlassen: Wir laden Sie herzlich ein zu unserem „BuNa“ in Celle, dem „Bunten Nachmittag“ für Angehörige von Straffälligen. Hier können Sie aussprechen, was Sie bewegt.  Oder Sie trinken einfach nur eine Tasse Kaffee. Hier finden Sie offene Ohren für all die Probleme, für die Sie ja gar nichts können. An denen Sie aber oft schwerer zu tragen haben als Ihr Angehöriger in Haft. Wir möchten Sie stärken, unterstützen und begleiten. Damit Sie nicht allein sind.

Wir treffen uns vierzehntägig freitags von 17:00-19:00 Uhr im Projekt Brückenbau in Celle, Jägerstraße 25a. Die nächsten Termine sind am 07. und am 21. Juni, 05. und 19. Juli. Falls Sie sich nicht anmelden können oder mögen, können Sie gern auch spontan vorbei kommen.

Flyer (pdf)

Anmeldung

Von ganzem Herzen sehne ich mich nach Gott; mehr, als die Wächter sich nach dem Morgen sehnen, ja mehr, als die Wächter nach dem Morgen!