8. Februar 2019

Anderthalb-Minuten-Einblicke ins Leben Straffälliger

Anderthalb-Minuten-Einblicke in das Leben von Menschen, die Straftaten begangen haben: zu hören in der Woche vom 11. bis 15. Februar auf NDR 1 Niedersachsen, immer gegen 9.50 Uhr. Ute Passarge vom Schwarzen Kreuz in Celle spricht in den Radio-Morgenandachten „Zwischentöne“. “Hinter Gittern” heißt die Reihe. Nachzulesen sind die Texte auf der Seite der Radiokirche oder als pdf-Datei.

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Fotos: 1. Andreas Tittmann (JVA-Foto), 2. Jens Schulze

Wir brummen wie hungrige Bären und unser Klagen klingt wie das Gurren der Tauben. Wir warten darauf, dass Gott uns Recht verschafft, aber nichts geschieht. Wir sehnen uns nach seiner Hilfe aber weit und breit ist keine Rettung in Sicht.