12. Juni 2019

Thema “Briefkontakte” für Ihre Gemeinde

Zurzeit suchen wir verstärkt Briefpartner*innen für Gefangene – könnten Sie sich vorstellen, in Ihrem Gemeindebrief einen Hinweis zu veröffentlichen? Oder selbst mitzumachen?

Viele Menschen im Gefängnis wünschen sich einen Briefwechsel mit jemandem von „draußen“: Sich einfach mal – per Brief – aussprechen können; ein Gegenüber finden, das zuhört, aber auch mit seiner eigenen Meinung nicht hinter dem Berg hält. Ein Mensch, der einen ernstnimmt und wertschätzt – das stärkt und hilft, wieder in die Gesellschaft zurückzufinden.

Darum suchen wir Menschen, die bereit sind, anderen Menschen hinter Gittern zu schreiben.

Hier finden Sie einen fertigen Artikel. Wenn Sie ein anderes Format oder eine ausführlichere Version möchten, sprechen Sie uns gerne an! Danke!

Und: Ideal wäre es, wenn Sie uns Bescheid geben könnten, wenn in Ihrem Gemeindebrief ein Artikel erscheint. Dann können abschätzen, mit wie vielen Anfragen ungefähr zu rechnen ist.

Ist ein Briefkontakt zu einem Menschen im Gefängnis das Richtige für mich?

Erfahrungs- und andere Berichte zum Thema

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Foto: Alexandra Bucurescu, pixelio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Am Abend, am Morgen und am Mittag klage und stöhne ich; so lange, bis Gott meine Stimme hört.