16. Mai 2017

Volksbank schenkt Auto

 

 

Das „Projekt Brückenbau“ hat ein funkelnagelneues Auto geschenkt bekommen! Die Hannoversche Volksbank hat ihm einen VW up im Wert von 11.000 Euro gespendet. Möglich gemacht hat das die Aktion „VRmobil“, eine gemeinsame Aktion der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen. Mit Spendengeldern aus dem Gewinnsparen werden Fahrzeuge für soziale Zwecke finanziert.

Der Hannoverschen Volksbank und allen Menschen, die über das Gewinnsparen dieses Fahrzeug für uns mitfinanziert haben, sagen wir herzlich DANKE! Für uns bedeutet das eine Anerkennung unserer Arbeit und eine große Erleichterung bei den vielen kleineren und größeren Fahrten im Alltag, ob zum Einkauf fürs Kreativcafé in den Supermarkt nebenan oder zur Sprechstunde in die JVA Uelzen.

Mehr dazu im Pressebericht.

 

Foto: Henning Buchhagen, Vorsitzender von „Projekt Brückenbau“, und Gerd Zeppei, Niederlassungleiter der Volksbank Celle

Ein Gedanke zu „Volksbank schenkt Auto“

  1. Helmut Bunde sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!!!
    Ich finde es sehr gut und es ist ein gute Öffentlichkeitsarbeit mit der Motorhaube.

Kommentare sind geschlossen.

Lasst eure stolzen Reden und frechen Worte! Wisst ihr denn nicht, dass Gott alles hört, was ihr sagt, und dass ihm nichts entgeht, was ihr tut?