6. August 2021

In Kirchengemeinde über Straffälligenhilfe erzählen

Foto: privat

Selbst winzige Toiletten konnten die Besucher:innen entdecken: ein Gefängnis zum Selberbauen – aus Lego! Mit verschiedenen Hafträumen, Pforte mit Beamtem am Eingang, Küche und sogar einer Turnhalle. Und was hatte es nun damit auf sich? Darüber gaben Materialien vom Schwarzen Kreuz Auskunft, und mündliche Informationen gab es natürlich auch. So sah ein Stand zum Thema Gefängnis aus, mit dem Familie Kunze aus Oederan in Sachsen ihrer Kirchengemeinde nahebrachte, wie man Menschen in Haft stärken kann.

„Die sieben Werke der Barmherzigkeit“ waren das Thema des Familien-Kirchentages der Gemeinde. Von diesen Werken ist im Evangelium die Rede. Familie Kunze hatte sich das sechste Werk ausgesucht: „Gefangene besuchen“.

Kurzfilm über Schwarzes Kreuz

Kinder spielten mit dem Lego-Gefängnis und ließen sich von der „Sendung mit der Maus“ die Gefängniswelt nahebringen. Die Erwachsenen lasen Statements von Menschen in Haft und bekamen Postkarten des Schwarzen Kreuzes in die Hand – als Beispiel für einen Teil unserer Arbeit, für die sie gern auch spendeten (selbst die Spendendose war übrigens aus Lego!). Dazu gab es Broschüren und Hinweise auf Homepage und Kurzfilm über das Schwarze Kreuz. Und natürlich Antworten von Familie Kunze auf viele Fragen. Eine gelungene Veranstaltung, die allen Spaß machte!

Wir erzählen auch online über Lebenswelt Gefängnis

Ob Mini-Kirchentag, Frauenkreis oder Konfirmandengruppe – möchten Sie Ihrer Gemeinde oder einer anderen Gruppe nahebringen, wie „Gefangene besuchen“ heute ganz konkret aussehen kann? Wir versorgen sie nicht nur mit digitalen (und anderen) Informationen wie Kurzfilm und Präsentationen, sondern kommen auch gern online zu Ihnen und erzählen Ihnen aus der Lebenswelt Gefängnis. Wo auch immer Sie wohnen! Frau Zurbel freut sich auf Ihre Mail.

Alle Fotos: privat

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Kommentare: “In Kirchengemeinde über Straffälligenhilfe erzählen”

  1. Uwe sagt:

    Eine echt starke Idee!! Super Aktion!

Kommentare sind geschlossen.

Unser Gott gibt uns den Mut, frei und offen seine Botschaft zu verkündigen trotz aller Gegenwehr.

1. Thessalonicher 2, 2
Aus unserem Jahreskalender