17. November 2017

Geburtstagsspende fürs Schwarze Kreuz

Wolfgang Klein

Dorothea Klein

 

Auf einem Geburtstag waren Dorothea und Wolfgang Klein beeindruckt von zwei hilfsbereiten sympathischen Gästen – und fielen anschließend aus allen Wolken: Die Gastgeberin erzählte ihnen, beide hätten gerade eine lange Haftstrafe abgesessen! Das Schwarze Kreuz begleitete die zwei gerade bei den ersten Schritten Richtung Freiheit.

„Irgendwie hatte ich mir jemanden mit so einer Vergangenheit immer ganz anders vorgestellt!“, so Wolfgang Klein. Nun stand gerade eine eigene Familienfeier bevor, der Geburtstag von Dorothea. Spontan bat das Ehepaar statt Geschenken um Spenden fürs Schwarze Kreuz: „Wir haben Menschen kennen gelernt, die trotz schwerer Vergehen und harter Strafen mit Hilfe der Mitglieder dieses Vereins wieder in die Gesellschaft integriert sind“, sagte es als Begründung.

Insgesamt 665 Euro haben uns die Gäste dieser Feier überwiesen – herzlichen Dank!

 

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?” Wir antworten hier.

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Kein Mensch weiß, wann seine Zeit gekommen ist. Wie Fische sich plötzlich im Netz verfangen, wie Vögel in eine Falle geraten, so enden auch die Menschen: Der Tod ereilt sie, wenn sie es am wenigsten erwarten.