KW 38

Rette mich, lieber Gott, denn das Wasser steht mir bis zum Hals! Erschöpft bin ich durch mein ständiges Rufen – ich aber warte sehnsüchtig weiter auf meinen Gott.

Gott sagt: Fürchte dich nicht! Ich bin bei dir. Hab keine Angst, ich bin dein Gott. Ich mache dich stark. Ich helfe dir. Mit meiner siegreichen Hand beschütze ich dich.