KW 19

Unser Vater im Himmel! Gib uns heute unser tägliches Brot. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir denen vergeben, die an uns schuldig geworden sind.

Der Geist Gottes führt euch nicht in eine neue Sklaverei, so dass ihr erneut in Angst und Furcht leben müsstet. Nein, er macht euch zu Gottes Söhnen und Töchtern, und ihr dürft ihn furchtlos euren Vater nennen.