24. September 2017

Gespräch mit bayrischem Justizminister

Ihr 30-jähriges Bestehen feierte am 23. September die Landesarbeitsgemeinschaft ehrenamtlicher Mitarbeiter im Strafvollzug Bayern e.V. (LAG). Dazu hatte sie in die Justizvollzugsakademie Straubing eingeladen.

Winfried Bausback

 

Jarke Welzhofer und Richard Gelenius vom Arbeitskreis Nürnberg des Schwarzen Kreuzes, auch LAG-Mitglieder, trafen dabei den bayerischen Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback. Sie tauschten mit ihm ihre Erfahrungen bei der Entlassungsvorbereitung und der Betreuung danach aus. Sie betonten ausdrücklich die engagierte Arbeit der Zentralstelle für Strafentlassenenhilfe Nürnberg. Es gibt sie bereits seit 1972.

 

Die beiden Ehrenamtlichen baten den Staatsminister, sich noch stärker für eine personelle Ausweitung der Mitarbeiterschaft einzusetzen. Das diene einer guten Entlassungsvorbereitung  und damit auch Resozialsierung.

 

 

Fotos links: Richard Gelenius
Foto rechts: Winfried Bausback

Greift zu den Waffen Gottes, um alle heimtückischen Anschläge des Bösen abwehren zu können.