Vorstand

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für 3 Jahre gewählt. Die Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und bringen sich in einzelnen Projekten vor Ort mit ein.

Für die Umsetzung der Arbeit ist die hauptamtliche Geschäftsführerin Christina Tabea Brucker verantwortlich.

Inga Teuber, Vorsitzende

Hannover; Diakonin und Heilpädagogin

„In meinem Beruf ist mir die pädagogische und konzeptionelle Arbeit besonders wichtig. Diese Kompetenz möchte ich auch in die Vorstandsarbeit mit einbringen. Ehrenamtlich bin ich hier ja schon ein paar Jahre tätig. Nun für eine Zeit an herausgehobener Stelle Verantwortung zu übernehmen und kräftig mitzugestalten reizt mich, ist aber auch eine sehr ernste Aufgabe.“

Henning Buchhagen

Celle; Pastor und Gefängnisseelsorger i. R.

„Schon länger arbeite ich im Schwarzen Kreuz mit, einige Zeit als Vorsitzender des “Projekt Brückenbau”, jetzt vor Ort im Kreativ-Café und seit mehreren Jahren im Vorstand des Schwarzen Kreuzes. Ich bin überzeugt, dass Gottes Gnade allen Menschen gilt. Und dass Gott von uns Christen erwartet, dass wir uns für Menschen am Rande der Gesellschaft einsetzen. Beispielhaft und vorbildlich macht das das Schwarze Kreuz für Inhaftierte.“

Meike Klim

Celle; Schulbegleiterin

“Ich schätze am Schwarzen Kreuz, dass es sich bedingungslos um die Menschen kümmert, die unsere Gesellschaft bereits abgeschrieben hat. Mir liegt daran, dass die hervorragende Arbeit des vorherigen Vorstandes gut weitergeführt wird. Dafür möchte ich meine Zeit und meine Erfahrungen gerne mit einsetzen.” 

Verena Landgraf

Penig; ERP-Systemadministratorin

“In meinem Beruf kümmere ich ich um die Pflege und Weiterentwicklung von Softwareanwendungen. Da ich beruflich viel mit Organisation und der Verarbeitung von Zahlen zu tun habe, möchte ich meine Leidenschaft dafür gern auch im Schwarzen Kreuz einbringen.

Hartmut Stiegler

Celle; Pastor i.R.

“Dass es in Celle so eine gute, deutschlandweit wirksame diakonische Arbeit wie das Schwarze Kreuz gibt, begeistert mich so, dass ich gerne im Vorstand mitarbeiten möchte. Besonders wichtig ist mir das ökumenische Miteinander in dieser Arbeit. Ich bin geboren und aufgewachsen in der ehemaligen DDR, war Kirchenmusiker, in der Jugendchorarbeit aktiv, Musikpastor und Gemeindepastor.”

Unsere anderen Kanäle:

Abonniere unseren Newsletter:

Gott hilft den Mutlosen.

1. Korinther 7, 6
Aus unserem Jahreskalender