30. Oktober 2013

Das Ehepaar Janse-Balzer hat es auf einen der zwanzig Spitzenplätze der Aktion „Ich kann nicht anders“ geschafft. Sie sind Ehrenamtliche des Schwarzen Kreuzes in Ostfriesland. Initiator der Aktion ist das evangelische Monatsmagazin „chrismon“, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland Nikolaus Schneider ist der Schirmherr. Chrismon will mit dieser groß angelegten Kampagne „Alltagshelden ein Gesicht […]

Weiterlesen
 5. September 2013

25 Jahre „Projekt Brückenbau“  – das heißt, ein Vierteljahrhundert schon haben Inhaftierte und Entlassene der Celler JVA eine Organisation vor Ort, in der ihnen Menschen von „draußen“ unter die Arme greifen und ihnen den Übergang in das Leben in Freiheit erleichtern: Straffrei blieben und einen anerkannten Platz in der Gesellschaft finden ist eben nicht so […]

Weiterlesen
 28. Mai 2013

  “Mit dem 29.05.2013 endet meine Haftzeit. Als Dankeschön für Ihr schönes Weihnachtspaket vom 19.12.2012 lasse ich Ihnen mit gleicher Post eine Spende in Höhe von 30 Euro zukommen. Vor der Entlassung wollte ich noch Gleiches mit Gleichem vergelten und hoffe, dass einem anderen Gefangenen so auch eine Freude gemacht werden kann. Ihnen weiterhin alles […]

Weiterlesen
 2. April 2012

Ein Vierteljahrhundert – so lange lädt der Arbeitskreis Hamm nun schon Inhaftierte der JVA Werl zu seinem Gesprächskreis ein. Was hat sich verändert, was ist geblieben? Bei einer Feierstunde im Gefängnis blickten Inhaftierte und Ehrenamtliche zurück. Mit dabei waren Anstaltsleiter Michael Skirl, Gefängnisseelsorger Dr. Ralf Stieber und Otfried Junk, Geschäftsführer des Schwarzen Kreuzes. Ein „Urgestein“ […]

Weiterlesen
 22. Dezember 2011

Elf Jahre Mitarbeit beim „Projekt Brückenbau Celle e.V.“ – gestern wurde Edelgard Schultz in den Ruhestand verabschiedet. Sie war hier in der Anlaufstelle für Inhaftierte und Haftentlassene  als Verwaltungsangestellte beschäftigt; was sie tat, ging aber weit über einen Bürojob hinaus. Beispiele für das, was das Projekt ihr verdankt, schilderte Vereinsvorsitzender  Gerhard Schridde (Foto) während der […]

Weiterlesen

Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: Geboren werden und Sterben, Weinen und Lachen, Umarmen und Loslassen, Suchen und Finden, Reden und Schweigen, Tanzen und Klagen.