28. November 2018

Schon über tausend Pakete

 

 

Sie kaufen Kaffee und Schokolade, schreiben Grußkarten und schicken die fertigen Weihnachtspakete hinter Gitter: Ganz herzlichen DANK an alle, die sich an unserer Paketaktion beteiligen! Zum ersten Mal haben wir  schon im November die Tausendergrenze überschritten! Rund 1030 Pakete sind es bisher, die im Advent ihren Weg in die Justizvollzugsanstalten finden.

 

DANKE an all die Einzelpersonen, Familien und kleine und großen Gruppen, die mitpacken! Stellvertretend für sie alle finden Sie auf dieser Seite Fotos von einer Aktion der Konfirmandenarbeit der Kirchengemeinde Bechhofen/Sachsbach: Die Jugendlichen sammelten Lebensmittelspenden für 39 Pakete und gestalteten liebevoll ebenso viele Grußkarten. Herzlichen Dank für diesen Einsatz!

Ganz besonders beDANKen wir uns auch herzlich bei den Menschen, die nicht mitpacken können oder wollen und uns mit Geldspenden unterstützen! Damit helfen Sie uns, die Aktion zu finanzieren und hier und da eine Lücke zu füllen.

 

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Fotos: Anke Himmel

In der Nacht, als er verraten wurde, nahm Jesus das Brot, dankte Gott dafür, brach es in Stücke und sagte: „Das ist mein Leib, der für euch geopfert wird. Wenn ihr künftig dieses Mal feiert und von dem Brot esst, dann ruft euch in Erinnerung, was ich für euch getan habe.“

1. Korinther 11, 23-24
Aus unserem Jahreskalender