5. Juni 2020

Nele näht Mundschutze fürs Schwarze Kreuz

Reich beschenkt wurden wir in diesen Tagen von der Schülerin Nele. Als Konfirmandin war sie im “Projekt Brückenbau” zu Gast und beeindruckt von unserer Arbeit. Seit es losging mit Corona, näht sie Mundschutze und gibt sie gegen eine Spende ab. 250 Stück waren das bereits. Den Spendenerlös verschenkt sie an soziale Einrichtungen. Und nun gingen 100 Euro an uns :-)!

Auch für einige unserer Klientinnen und Klienten hat sie Mundschutze dagelassen. Und: Masken im speziellen Design für unser Team! Im Nächstenliebe-befreit-Grün mit Emblem – unten mit Geschäftsführer Otfried Junk. Wir sagen ein herzliches DANKE!

 

“Warum helfen Sie im Schwarzen Kreuz ausgerechnet Kriminellen?”

Fotos: Schwarzes Kreuz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer zwei Hemden hat, soll dem eins geben, der keines hat. Und wer etwas zu essen hat, soll es mit dem teilen, der nichts hat.