8. Oktober 2018

Kalender bestellen und Weihnachtspakete ins Gefängnis schicken

 

 

Zwei Möglichkeiten für eine gute Botschaft ins Gefängnis: Schicken Sie ein Weihnachtspaket hinter Gitter! Oder bestellen Sie für sich unseren Kalender MIT DER ZEIT und finanzieren Sie damit auch einem Gefangenen ein Exemplar. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit: Paketaktion und Kalender

 

 

Kommentare: “Kalender bestellen und Weihnachtspakete ins Gefängnis schicken”

  1. Susanne Winkler sagt:

    In diesem Jahr lege ich den tollen Kalender mit auf den Büchertisch unserer Kirche. Es soll ja Leute geben, die ihn noch nicht kennen. Alle Kalender, die übrig bleiben, werde ich dann wie jedes Jahr im Freundeskreis verteilen. Und einen behalte ich natürlich selbst.
    Vielen Dank, dass es im letzten Jahr mit der Lieferanschrift geklappt hat. ich hoffe das ist in diesem Jahr auch wieder so.

  2. Ute Passarge sagt:

    Danke :-)!!

Kommentare sind geschlossen.

In der Nacht, als er verraten wurde, nahm Jesus das Brot, dankte Gott dafür, brach es in Stücke und sagte: „Das ist mein Leib, der für euch geopfert wird. Wenn ihr künftig dieses Mal feiert und von dem Brot esst, dann ruft euch in Erinnerung, was ich für euch getan habe.“

1. Korinther 11, 23-24
Aus unserem Jahreskalender