8. Oktober 2012

Wenn sich Menschen vor der Freiheit fürchten

 

 

Ute Wünsch, Leiterin unseres Arbeitskreises Stuttgart, im Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“: „Vor allem braucht ein Inhaftierter jemanden, der ihm zuhört und dem er vertrauen kann.“ Das vollständige Interview lesen Sie hier.

Foto: Kasina, pixelio (Ausschnitt)

Den Hochmütigen stellt sich Gott entgegen. Aber wer gering von sich denkt, den lässt er seine Gnade erfahren.