15. September 2017

Das PAG kommt wieder nach Celle – und wieder laden wir gemeinsam zum Workshop ein:   „Damit es nicht so leicht kracht“ 14.- 15. Oktober 2017, Jägerstraße 25 a in 29221 Celle   Eine ganze Menge Spaß hatten wir im Projekt Brückenbau auf dem letzten Workshop dieser Art. Umfallende Papiertürme zum Beispiel führten uns spielerisch […]

Weiterlesen
 6. September 2017

  Menschen, die Straftaten begangen haben – sind sie „Nächste“ oder eher Feinde? Braucht es also aus christlicher Sicht Nächsten- oder vielmehr Feindesliebe? Und macht das in der Praxis überhaupt einen Unterschied? Um diese Fragen ging es gestern beim „Brückenbaufest“, zu dem die Anlaufstelle „Projekt Brückenbau“ in Celle eingeladen hatte. Annette von Pogrell, zuständig für […]

Weiterlesen
 11. August 2017

Die Celler Anlaufstelle „Projekt Brückenbau“ lädt ein im Rahmen der Woche der Diakonie:   Dabei haben wir für uns das Motto der Woche der Diakonie („Glaube. Hoffnung. Nächstenliebe.“) ein wenig  verändert. Kann man wirklich von Nächstenliebe sprechen, wenn man auf straffällig gewordene Menschen zugeht? Schließlich haben sie der Gesellschaft und damit auch uns geschadet. Sind […]

Weiterlesen
 28. April 2017

„Projekt Brückenbau“: Tür mit Gefangenen gestaltet und von Jury ausgewählt.   „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben.“ So lautet der Titel einer Kampagne der Diakonie Deutschland. Alle diakonischen Einrichtungen in Deutschland waren eingeladen, Türen zum Thema Gerechtigkeit zu gestalten. Anlass dazu war das Reformationsjubiläum. „Türen öffnen“ – das ist doch eine eher provokante Aufforderung in der Arbeit […]

Weiterlesen
 4. April 2017

      Mit 50 Jahren frisch gebackener Diakon im Projekt Brückenbau: Holger Reiss wurde am Sonntag in der Celler Paulusgemeinde in sein neues Amt eingeführt. Am Tag darauf trat er gleich seine neue Stelle an: Zusammen mit Fachleiterin Mona Gremmel betreut er jetzt Inhaftierte und Haftentlassene bei uns in der Anlaufstelle: „Ich arbeite gern […]

Weiterlesen

Presie Gott, den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.