11. August 2017

Die Celler Anlaufstelle „Projekt Brückenbau“ lädt ein im Rahmen der Woche der Diakonie:   Dabei haben wir für uns das Motto der Woche der Diakonie („Glaube. Hoffnung. Nächstenliebe.“) ein wenig  verändert. Kann man wirklich von Nächstenliebe sprechen, wenn man auf straffällig gewordene Menschen zugeht? Schließlich haben sie der Gesellschaft und damit auch uns geschadet. Sind […]

Weiterlesen
 28. April 2017

„Projekt Brückenbau“: Tür mit Gefangenen gestaltet und von Jury ausgewählt.   „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben.“ So lautet der Titel einer Kampagne der Diakonie Deutschland. Alle diakonischen Einrichtungen in Deutschland waren eingeladen, Türen zum Thema Gerechtigkeit zu gestalten. Anlass dazu war das Reformationsjubiläum. „Türen öffnen“ – das ist doch eine eher provokante Aufforderung in der Arbeit […]

Weiterlesen
 4. April 2017

      Mit 50 Jahren frisch gebackener Diakon im Projekt Brückenbau: Holger Reiss wurde am Sonntag in der Celler Paulusgemeinde in sein neues Amt eingeführt. Am Tag darauf trat er gleich seine neue Stelle an: Zusammen mit Fachleiterin Mona Gremmel betreut er jetzt Inhaftierte und Haftentlassene bei uns in der Anlaufstelle: „Ich arbeite gern […]

Weiterlesen
 24. März 2017

  Früher als Polizist fuhr er ab und zu mit Straffälligen ins Gefängnis. Jetzt setzt er sich dafür ein, dass sie gut aus dem Gefängnis wieder herauskommen: Dietrich Klie, Ehrenamtlicher bei Projekt Brückenbau in Celle, wurde heute „Held des Alltags“ bei Antenne Niedersachsen. Sehen Sie hier das Video.

Weiterlesen
 15. März 2017

Noch ist K. in der JVA Celle in Haft, aber seit heute Morgen hat er seinen Führerschein! Gerade haben wir mit Kuchen gefeiert. Seit Herbst hat K. im „Projekt Brückenbau“ für die theoretische Prüfung gelernt. Zuerst hat ihn jemand vom Projekt Brückenbau zweimal die Woche zum theoretischen Unterricht begleitet, ab Januar durfte er dann unbegleitet […]

Weiterlesen

Wie kann jemand einem stummen Götzen vertrauen, den er selbst gemacht hat?