9. Juli 2011

  Um unsere Arbeit auch englischsprachigen Interessierten vorzustellen, haben wir unsere Imagebroschüre unter dem Titel „deLIBERATEly PRISONERS“ auch in englischer Sprache aufgelegt. Sie können Sie sich hier herunterladen.

Weiterlesen
 10. Juni 2011

Das Schwarze Kreuz hatte zusammen mit der Evangelischen Konferenz für Straffälligenhilfe im Diakonischen Werk der EKD e.V. einen Stand auf dem Markt der Möglichkeiten. Benachbart befand sich der Stand der Evangelischen Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland. 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitskreises Dresden präsentierten die Arbeit des Schwarzen Kreuzes. Jeweils zu zweit oder zu dritt […]

Weiterlesen
 13. Januar 2011

Seit 17 Jahren betreuen Elisabeth Mertl und ihr Team vom „Schwarzen Kreuz“ ehrenamtlich jugendliche Straftäter in der JVA Herrenwörth in Neuburg. Sie hilft ihnen, mit ihren Taten, den Folgen und dem Leben hinter Gittern zurecht zu kommen. Sie arbeitet gerne mit Jugendlichen zusammen, sagt Elisabeth Mertl. Doch die Geschichten, die sie dabei immer wieder zu […]

Weiterlesen
 17. November 2010

Es gibt schon recht ungewöhnliche Ereignisse zu berichten aus der Straffälligenhilfe. Eines davon erreichte uns diese Woche aus Lüneburg. Dort arbeiten fünf Männer und Frauen ehrenamtlich in der Justizvollzugsanstalt. Sie gehören zum Teil zur ortsansässigen Baptisten-Gemeinde, wo sie mit der Gefängnisarbeit einen missionarisch-diakonischen Arbeitszweig der Gemeinde bilden. Beim Start in ihre ehrenamtliche Tätigkeit wurden sie […]

Weiterlesen
 8. November 2010

„Wir wollen die Straffälligen nicht mit religiösen Dogmen einlullen, sondern auf Augenhöhe mit ihnen über den Glauben sprechen“: So fasst Otfried Junk das Seminarthema für den WAK zusammen. Die Regionalausgabe des Westfälischen Anzeigers hatte über das Seminar für Ehrenamtliche am 30. Oktober in Hamm berichtet. Beim Seminar „Ohne dich, wo käme Kraft und Mut mir […]

Weiterlesen

Wie kann jemand einem stummen Götzen vertrauen, den er selbst gemacht hat?