24. April 2015

Briefkontakt gibt Kraft

 

„Ich danke dir für die Unterstützung, für die Leitung durch die Bibeltexte, die mir sehr geholfen haben, den Weg durch die schweren Stunden meiner Therapie zu gehen. Ich würde mich freuen, wenn der Briefkontakt auch nach der Haft bestehen blieben würde. Deine Briefe geben mir sehr viel Kraft in schweren Stunden.“

Aus dem Brief eines Inhaftierten an seinen Briefpartner, kurz vor der Entlassung

Foto: Karl-Heinz Liebisch, pixelio

Den Hochmütigen stellt sich Gott entgegen. Aber wer gering von sich denkt, den lässt er seine Gnade erfahren.