4. August 2017

Für 10 Minuten in den Knast

 

Andere Jugendliche will er vor dem bewahren, was er durchmachen musste. Das nimmt Volkert Ruhe sich noch während seiner Haftstrafe vor. Heute führt er Jugendlichen drastisch vor Augen, wo unüberlegte Entscheidungen schnell hinführen können: ins Gefängnis. Wer will, darf 10 Minuten „probesitzen“.

Sehen Sie einen Beitrag darüber (Minute 22:26 bis 26:47) im NDR in „Rund um den Michel“.

Mehr über die Arbeit von Volkert Rühe und seinem Verein: www.gefangene-helfen-jugendlichen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie kann jemand einem stummen Götzen vertrauen, den er selbst gemacht hat?