8. April 2016

Endlich eine eigene Wohnung

 

Erfreulicher Spontanbesuch gerade eben in der Geschäftsstelle und Projekt Brückenbau: N., im Herbst aus der JVA entlassen, anschließend in einer Klinik zur Vorbeugung gegen einen Rückfall in die Drogensucht, hat jetzt eine Wohnung und zieht mit Freundin und deren Tochter zusammen.

Heute nun eben schnell noch ein paar Kartons mit seinen Sachen bei uns abgeholt und einen Kaffee getrunken – die Freude strahlte ihm aus allen Knopflöchern. Alles Gute für die Zukunft!!

Lasst eure stolzen Reden und frechen Worte! Wisst ihr denn nicht, dass Gott alles hört, was ihr sagt, und dass ihm nichts entgeht, was ihr tut?